Android 4.4 KitKat: Finanzielle Mittel spielten bei Namensfindung keine Rolle

android_kit_kat

Gestern verkündete Google offiziell, dass die nächste Android-Version 4.4 Android KitKat heißen wird, dabei handelt es sich wie üblich um einen Codenamen, der eine Süßigkeit beschreibt. Nur in diesem Fall ist es eben nicht irgendeine Süßigkeit, sondern ein weltbekanntes Produkt, welches dann in zweierlei Hinsicht in aller Munde sein wird. Ein gigantischer Werbedeal wird direkt hinter solch einer Aktion vermutet, dem sei aber nicht so, teilte Google gegenüber der BCC mit. John Lagerling, „director of Android global partnerships“ sagt dazu: „This is not a money-changing-hands kind of deal“ und ergänzt, man wollte einfach etwas „fun and unexpected“, also Spaßiges und Unerwartetes machen.

KitKat dürfte die Vorliebe einer Google-Mitarbeiter freuen, denn solch einen Buzz in einer themenfremden Branche bekommt man sicher selten.

Quelle bbc

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.