Angezockt: Super Mario 3D All-Stars

Super Mario 3d All Stars Header

Wir befinden uns mitten im Jahr von Super Mario und Nintendo feiert den 35. Geburtstag des Klempners mit vielen Spielen und Aktionen. Ein Highlight ist Super Mario 3D All-Stars, welches ab Freitag für knapp 60 Euro erhältlich sein wird.

Es handelt sich dabei um eine Sammlung, die aus Super Mario 64 vom Nintendo 64, Super Mario Sunshine von der Nintendo GameCube und Super Mario Galaxy von der Nintendo Wii besteht. Die Spiele wurden von Nintendo überarbeitet.

Super Mario 3d All Stars Menu

Was in diesem Fall durchaus interessant ist, wofür Nintendo aber weiterhin keinen Grund genannt hat: Super Mario 3D All-Stars wird nur bis zum 31. März 2021 für die Nintendo Switch verfügbar sein. Wir haben hier spekuliert, warum das so ist.

Super Mario 3D All-Stars: Die Spiele

Das älteste Spiel in der Sammlung ist Super Mario 64 von 1997 und es war auch das erste 3D-Mario. Ich habe es zwar mal als Kind gespielt, war aber noch sehr jung, als der N64 aktuell war. Es macht aber immer wieder Spaß solche Klassiker nach vielen Jahren erneut zu spielen und das dann auch noch mobil.

Super Mario 3d All Stars 64

Mein persönliches Highlight der Sammlung ist Super Mario Sunshine von 2002, denn das habe ich intensiv auf dem GameCube gespielt und es ist vielleicht nicht das Super Mario mit der besten Bewertung, aber für mich persönlich eines der besten Mario-Spiele. Und daran hat sich auch 2020 nichts geändert.

Super Mario 3d All Stars Sunshine

Super Mario Galaxy von 2007 gehört zu den am besten bewerteten Mario-Spielen und das nicht ohne Grund. In allen Fällen hat Nintendo die Grafik optimiert und HD-Rumble (nicht auf der Switch Lite) implementiert. Außerdem kann man sich über die Mario-App auf der Switch den Soundtrack von allen drei Spielen anhören.

Super Mario 3d All Stars Galaxy

Super Mario 3D All-Stars: Die Umsetzung

Ich kann euch hier kein umfangreiches Fazit zu allen drei Mario-Spielen bieten, denn das wäre in der Zeit seit der Ankündigung (seit dem spiele ich 3D All-Stars) kaum möglich. Mich hat zunächst interessiert, wie die Spiele umgesetzt sind und wie sie auf dem TV im Jahr 2020 oder auch mobil bei der Switch aussehen.

Bei Super Mario 64 sieht man natürlich, dass es der älteste Titel im Bundle ist, aber es funktioniert sehr gut auf der Nintendo Switch. Die Welten sind noch nicht so detailliert, daher funktioniert dieser Klassiker wunderbar im mobilen Modus.

Super Mario 3d All Stars Hand

Mein Highlight im Bundle machte mir zwar im Test wieder am meisten Spaß, aber da habe ich mobil ab und an gemerkt, dass die Kamerasteuerung und die Übersicht auf dem kleinen Display leiden können. Es gab immer mal wieder eine Situation, in der ich den Überblick verlor, weil Mario hinter einer Mauer steckte.

Super Mario Galaxy ist vor allem grafisch der beste Titel der Reihe, was aber auch daran liegen dürfte, dass Nintendo das Spiel vor ein paar Jahren schon komplett für die Android-Version in China überarbeitet hat. Mit der Steuerung hatte ich keine Probleme und vor allem am TV sieht Galaxy von den drei Titeln am besten aus.

Super Mario 3D All-Stars: Mein Fazit

Mit Super Mario 64 habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht so intensiv in den letzten Tagen beschäftigt, da man das Alter sieht und für mich nicht der Retro-Charme der 2D-Plattformer entstanden ist. Ich werde das sicher auch mal spielen, werde mich vorher aber auf die anderen beiden Mario-Titel konzentrieren.

Super Mario 3d All Stars Header

Mein Highlight ist Super Mario Sunshine, welches ich damals nicht nur einmal durchgespielt habe und bei dem es mich freut, dass es nun als optimierte Version für die Switch verfügbar ist und man es immer mitnehmen kann.

Super Mario Galaxy könnte auch fast als aktuelles Nintendo-Spiel durchgehen, so wie es aussieht und so wie es sich spielen lässt. Klar, Odyssey sieht nochmal eine Ecke besser aus, aber ich finde die Umsetzung von Galaxy sehr gelungen.

Zu den Spielen muss ich euch wohl nichts sagen, viele von euch werden sie seit Jahren kennen und gespielt haben. Alle drei haben bei Metacritic einen Score von über 90 Punkten (100 sind möglich) und das sagt alles. An den Spielen selbst gibt es nichts auszusetzen und die Umsetzung auf der Switch ist gelungen.

Ich konnte in den letzten Tagen keine Schwachpunkte feststellen (nur das mit der Orientierung bei Sunshine war ab und an schwierig). Von meiner Seite gibt es daher eine klare Kaufempfehlung, denn für knapp 60 Euro bekommt man hier extrem viel geboten (auch wenn der Aufwand für Nintendo eher gering war).

Nintendo Game & Watch: Mario-Neuauflage im kurzen Video

Nintendo Game Watch Mario Header

Nintendo präsentierte Anfang des Monats im Zuge der Mario-Direct auch eine Neuauflage von Game & Watch, was einige von euch vielleicht gar nicht mehr kennen werden. Der Handheld wurde immerhin vor vielen Jahren eingestellt. 2020 gibt es ein Comeback mit…12. September 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).