Apple iPhone 5S unterm Messer

img_002

Heute ist der offizielle Verkaufsstart vom Apple iPhone 5S und passende dazu hat man bei iFixit das neue Smartphone in seine Einzelteile zerlegt. Viele Überraschungen gibt es nicht, das Innenleben erinnert stark an den Vorgänger. Natürlich sticht der Fingerabdrucksensor hervor und auch der Akku ist mit 1570 mAh; 3,8 V; 5,92 W (vorher 1440 mAh) etwas größer. Der neue Chipsatz, der nun mehr LTE-Bändern unterstützt, ist natürlich ebenfalls vorzufinden. Unklar scheint, von wem genau der A7-Prozessor hergestellt wird, Samsung liegt wohl nahe, lässt sich aber scheinbar noch nicht bestätigen. Die Kameralinse ähnelt der des iPhone 5, das Modul an sich scheint wieder von Sony zu kommen. Alle Infos und viele Bilder findet ihr bei iFixit.

iPhone 5s Teardown bei iFixit →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität