Apple: Kommt ein März-Event?

Apple hätte genug Produkte für das erste Halbjahr in der Pipeline, um dafür ein eigenes Event abzuhalten. Aber irgendwie fehlt auch der große Headliner.

Jahre, in denen es bei Apple ein März-Event gab: 2011, 2012, 2015 und 2016. 2010 gab es außerdem ein Event im April und in den Jahren ohne Event wurden einige Produkte auf der WWDC im Juni angekündigt. Apple hat also eine lange Liste mit Events im Frühjahr und auch in diesem Jahr könnte es eines geben.

Aktuell auf der Liste für ein mögliches Event kommenden Monat: iPhone SE 2, neue AirPods, neue iPads, neue Apple Watch-Bänder, HomePod-Details für Deutschland und Frankreich und womöglich auch neue MacBooks. Aktuell gibt es viele Gerüchte zu neuen Produkten von Apple, doch es fehlt irgendwie ein Headliner.

Nehmen wir zum Beispiel mal 2013, da stand das neue iPad mit Retina-Display und LTE im Fokus. Oder 2015, da stand die Apple Watch als komplett neues Gadget im Fokus. Vor zwei Jahren drehte sich alles um das komplett neue iPhone SE.

Apple Frühjahr 2018 wohl ohne große Updates

Die Liste für neue Hardware ist aktuell lang, aber das iPhone SE 2 wird wohl eher ein Spec-Bump, bei den neuen iPads wird es die Pro-Modelle mit Face ID und Co wohl erst im Herbst geben (also wohl auch nur ein Spec-Bump), bei den Macs gib es im Moment auch keine Gerüchte zu komplett neuen Modellen (und der Mac Pro wird vermutlich auch erst Ende 2018 kommen), die HomePod-Details sind jetzt auch kein eigenes Event Wert und Apple Watch-Bänder … nun, die natürlich auch nicht.

Die Summe der Gadgets würde sich für ein Event anbieten, doch die Upgrades selbst dürften bescheiden ausfallen, eine Pressemitteilung würde daher auch für die meisten ausreichen. Und die größeren Highlights könnte man dann, wie letztes Jahr, auf der WWDC 2018 vorstellen. Achja, die AirPower-Matte soll kommenden Monat erscheinen, aber auch hier würde eine Pressemitteilung ausreichen.

Konkrete Gerüchte für ein Event gibt es derzeit noch nicht, doch wenn Apple das nicht möchte, dann kann man das bei solchen Events gut geheim halten. Falls es ein Event geben wird, dann werden wir das in den nächsten zwei Wochen erfahren, da Apple die Einladungen gerne kurz nach dem MWC verschickt.

Ich bin gespannt, auf meiner Wunschliste für so ein Event würde dann endlich mal Apple Pay für Deutschland stehen. Das wäre auch eine Meldung, die man sich für so ein Event aufheben könnte. Dafür könnte man aber auch gut die WWDC nutzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.