Apple veröffentlicht eigene Podcast-Anwendung

Die Meldung über eine eigene Podcast-Anwendung für das iPhone und iPad machte ja bereits im Vorfeld der WWDC 2012 ihre Runden im Netz, auf der Keynote wurde das Thema dann aber nicht angesprochen. Jetzt veröffentlichte Apple die Applikation aber doch überraschend im App Store. Warum hat man die Anwendung erst jetzt veröffentlicht und nicht schon auf der Keynote vorgestellt oder bis zum Release der finalen Version von iOS 6 gewartet? Ungeklärte Fragen, vielleicht wollte man ihr gezielt mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen oder ist erst jetzt mit der Entwicklung fertig geworden. Apple Podcasts ist jedenfalls mit allen iPhones und iPads ab iOS 5.1 kompatibel, die komplette Liste der Funktionen bekommt ihr nach dem Break.

Podcasts
Preis: Kostenlos

Leistungsmerkmale:

  • Geben Sie all Ihre Audio- und Videopodcasts mit einer einzigen App wieder.
  • Entdecken Sie Hunderttausende von Podcasts, einschließlich Sendungen in mehr als 40 Sprachen.
  • Verwenden Sie die neue und innovative Funktion „Topsender“, um neue Podcastserien zu einer Vielfalt an Themen wie Kunst, Wirtschaft, Comedy, Musik, Nachrichten, Sport und mehr zu entdecken.
  • Stöbern Sie durch Audio- oder Videopodcasts oder finden Sie die beliebtesten Podcasts in den Topcharts.
  • Abonnieren Sie Ihre Lieblingspodcasts per Tippen und erhalten Sie automatisch neue Folgen, sobald sie verfügbar sind.
  • Streamen Sie Folgen oder laden Sie sie für die spätere Offline-Wiedergabe.
  • Mit der Wiedergabesteuerung einfach vorwärts und rückwärts springen
  • Aktivieren Sie den Ruhezustandstimer, um die Podcastwiedergabe nach Ablauf einer voreingestellten Zeit automatisch zu stoppen.
  • Stellen Sie Ihre Lieblingsfolgen für Freunde und Familie über Twitter, Nachrichten und Mail bereit.
  • Synchronisieren Sie Ihre Lieblingsfolgen über iTunes auf Ihrem Mac oder PC (optional).
  • Synchronisieren Sie die Wiedergabe von Folgen für einen nahtlosen Übergang von einem Gerät zum anderen.
via tnw

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.