Apple Video: Streamingdienst könnte erst im Herbst kommen

Apple Video Tv Streaming Header

Mittlerweile ist sicher: Apple wird am 25. März zu einem Event einladen. Das haben mehrere Quellen unabhängig voneinander berichtet und wir wissen auch, dass die neuen Dienste im Fokus stehen werden. Dazu gehören ein neues Abo für Magazine und Nachrichten (News-App) und eins für Videos (TV-App).

Erst gestern gab es neue Details zum Videoangebot von Apple. Heute hat Variety mit weiteren Informationen nachgelegt. Apple wird tatsächlich am 25. März einen Dienst für Videos zeigen und es soll auch einen Trailer für ein Drama mit Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell zu sehen geben.

Apple: Dienst startet wohl im Herbst

Apple hat die eingeladenen Partner bereits informiert, dass sich bis zu dem Moment, in dem Tim Cook auf die Bühne geht, noch alles ändern kann. Man will die finalen Details unbedingt geheim halten und wird vor Ort wohl auch die Medienpartner überraschen. Die Angst vor Leaks ist groß.

Die Agenturen und Stars sollen sich auf das Marketing vorbereiten, aber sie werden anscheinend auch Zeit haben. Apple wird den Dienst nämlich nicht im April an den Start bringen, sondern im Sommer oder Herbst. Vielleicht sehen wir die beiden Dienste also auch erst mit iOS 13 im September.

Die Testphase könnte nach der WWDC 2019 beginnen.

Apple wird den Dienst in einem Monat also vermutlich nur vorstellen und über die geplanten Serien und Filme sprechen. Man wird erklären, wie er aufgebaut ist, was es kosten soll und wann er kommt. Inklusive Trailern für die Projekte. Doch der Start findet dann erst zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Apple: Plattform offen für andere

Die Idee von Apple: Eine eigene Plattform bieten und andere Anbieter dazu holen. Zum Beispiel CBS, die bereits mit an Bord sind. HBO ist noch nicht dabei, könnte aber ebenfalls noch zusagen. Netflix ist bekanntlich aus. Über Amazon Prime Video wurde bisher noch kein Word verloren.

Erinnert von der Idee aber auch ein bisschen an die Amazon Channels. Ob Disney+ dabei ist, wenn der Dienst Ende 2019 an den Start geht? Apple und Disney waren in der Vergangenheit gute Partner, doch in diesem Jahr werden sie in gewisser Hinsicht auch zu Konkurrenten auf diesem Markt.

Apple TV könnte die Plattform werden, inklusive Serien von Apple selbst. Aber andere Dienste wie HBO Now und Netflix werden im Optimalfall auch dabei sein. Eine App auf dem TV, welche alle Dienste vereint. Klingt nach einem großen Ziel, welches eine schwierige Aufgabe für Apple werden könnte.

Die ersten Serien, die fertig sind, werden „Amazing Stories“ und „Are You Sleeping“ sein und mit „See“ wird es auch eine futuristische Serie mit Jason Momoa geben. Ich bin mal gespannt, ob man die Details in den kommenden Wochen (es sind viele Partner involviert) wirklich geheim halten kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.