Deutsche Bahn: Mobiles Bezahlsystem “Touch & Travel” startet in weiteren Städten

touch and travel deutsche bahn

Die Deutsche Bahn wird das mobile Bezahlssystem “Touch & Travel” ausweiten. Ab Mitte Dezember soll es in acht weiteren Tarifgebieten nutzbar sein.

Mit den diversen Touch-&-Travel-Apps ist es möglich, Bus- und Bahnfahrten bequem über das eigene Smartphone zu organisieren. Nach der einmaligen Registrierung bei Touch&Travel erfolgt die Freischaltung des Dienstes über eine SMS. Vor jeder Reise meldet sich der Kunde dann in der App über QR-Codes oder NFC-Punkte an und bei Ankunft am Zielort wieder ab. Bezahlt wird dann erst am Monatsende per Bankeinzug.

Ab dem 15. Dezember soll “Touch & Travel” in acht weiteren Tarifgebieten starten bzw. auf alle Verkehrsmittel in einem Verbund ausgeweitet werden. Zu letzterem gehören der gesamte Verkehrsverbund Stuttgart und der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, zudem kommen neu hinzu die Verkehrsverbünde Karlsruhe, Pforzheim, Calw, Heidenheim, der Landkreis Freudenstadt und der Donau-Iller-Nahverkehrsverbund.

Auch Auslandsverbindungen  werden ausgebaut, zum Beispiel können Fahrten nach Amsterdam in Zukunft über “Touch & Travel” bezahlt werden. Im Laufe des Jahres 2014 sollen weitere Verkehrsverbünde hinzukommen.

Quelle welt


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).