Google Chrome: Nativer Adblocker taucht in Android-App auf

Google hat bereits bestätigt, dass man an einem Adblocker für Chrome arbeitet und nun hat man diesen in eine Android-Testversion integriert.

Der Chrome-Browser wird 2018 einen nativen Adblocker spendiert bekommen, das hat Google bereits bestätigt. Nun beginnt die Testphase für die Funktion und los geht es mit der Android-Version. Die Funktion wurde nun in Chrome Canary und Chrome Dev integriert. In beiden Fällen handelt es sich um Testversionen des Browsers, die nicht immer stabil laufen. Ich habe sie euch hier mal verlinkt:

Chrome Dev
Preis: Kostenlos
Chrome Canary (instabil)
Preis: Kostenlos

Die entsprechende Funktion zum Blockieren von ausgewählter Werbung befindet sich dann in den Einstellungen im Bereich „Werbung“. Chrome blockiert übrigens nicht jede Werbung, sondern nur Werbung, die von Google nicht erwünscht ist.

Google wird diese Funktion nun mit den ersten Personen testen und dann bald in die Beta von Chrome integrieren. Wie lange das dauert bleibt abzuwarten, bis 2018 sind es ja noch ein paar Monate. Von der Canary- oder Dev-Version würde ich (als Standard-Browser) eher abraten, aber man kann sie auch parallel zur normalen Version von Chrome installieren und somit nebenbei testen.

Google Chrome Werbung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.