Google Maps für iOS bekommt Vollbildmodus und mehr

Dienste

Google Maps für iOS hat aktuell ein Update auf Version 4.4.0 erhalten, welches bereits im Apple App Store zum Download bereitsteht.

Es gibt einige Neuerungen, die durchaus eine Erwähnung wert sind. So ist es nun möglich, die Karte im Vollbildmodus aufzurufen, indem man auf der Karte auf eine leere Stelle tippt. Weiterhin erfolgt nun die Darstellung von ÖPNV-Linien auf der Karte in den entsprechenden Farben, wenn eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgerufen wird. Auch lassen sich nun Suchergebnisse besser filtern, um nur Restaurants mit eventuell vorhandenen Zagat-Bewertungen (Beurteilungssystem für Gastronomie, welches von Google übernommen wurde) anzeigen zu lassen.

Per Spracheingabe oder über die normale Texteingabe kann in der neuen Version “Route nach” gefolgt von einem Ort eingesprochen bzw. eingegeben werden, um schnellere Ergebnisse zu erhalten. Ebenfalls enthalten sind die üblichen Fehlerkorrekturen.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.