Google Safe Browsing landet in Chrome für Android

Google Safe Browsing ist ein Tool von Google, welches Websites mit Sicherheitsrisiken identifiziert und daraufhin den Nutzern einen Warnhinweis einblendet, um einen Zugriff zu verhindern. Über eine Milliarde Desktop-Nutzer mit Chrome oder Firefox hat Google so bereits vor einem Klick auf eine Website mit Schadsoftware bewahrt. Zukünftig will man auf diesem Weg auch mobile Nutzer schützen, denn Google Safe Browsing landet in Chrome für Android.

Ab Chrome in Version 46 wird Google die Nutzer auf diesem Weg automatisch schützen, denn auch auf mobilen Plattformen kommen die Gefahren natürlich nicht nur von dubiosen Apps, sondern auch aus dem Web. Landet man auf einer infizierten Website, wird man mit einem deutlichen roten Hinweis (siehe oben) begrüßt und sollte sich den geplanten Besuch sparen.

Der Safe Browsing Client ist bereits Bestandteil der Google Play-Dienste ab Version 8.1. Wer weitere Informationen zum Thema will, findet hier den entsprechenden Google Transparenzbericht und hier ein Online-Tool, mit dem Websites auf Schadcode geprüft werden können.

Google Chrome: Sicher surfen
Preis: Kostenlos
Google Play-Dienste
Preis: Kostenlos
Quelle Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.