Google: Verbesserungen beim Bezahlsystem im Android Market kommen

Man muss in diesem Fall wirklich sagen, dass Apple es vorgemacht hat: In-App-Käufe für Anwendungen aus dem AppStore. Man lädt sich also die kostenlose Anwendung runter und kann mehrere Level oder ähnliches antesten und wenn es einem gefällt, dann kauft man in der Anwendung direkt die Vollversion. Es gibt zwar immernoch haufenweise Lite-Versionen, aber vor allem Spiele mit zusätzlichen Extras nutzen dieses System sehr erfolgreich.

Nachdem Nokia das gleiche System mit Angry Birds und dem Mighty Eagle auf der Nokia World 2010 vorgestellt hat* scheint auch Google an einem solchen System für den Android Market zu arbeiten. Aber sind wir mal ehrlich, trotz großer Auswahl an Anwendungen und Spielen ist der Market im Bezug auf qualitative Apps verbesserungswürdig. Entwickler brauchen aber auch einen Anreiz und diesen haben sie nur, wenn die eine kaufwillige Kundschaft inklusive gutem Bezahlsystem (z.B. Paypal, Gutschein, …) haben.

Google selbst ist darüber natürlich nicht erfreut und da man eine entsprechende Plattform mit einer großen Anzahl an Geräten besitzt müssen ganz klar Verbesserungen her. Vor allem wenn App für Tablets angepasst werden entstehen für die Entwickler wieder neue kosten und damit diese nicht einfach nur in der Auflösung hochskaliert werden, sondern auch intuitive Features eingebaut werden, müsste man den Entwicklern einen  entsprechenden Anreiz dazu geben.

Das ist übrigens einer der Gruünde, warum ich persönlich iOS bevorzuge, auch wenn Android als Oberfläche mittlerweile ausgereift ist, so ist die Auswahl und vor allem Qualität der Anwendungen und Spiele für iOS besser. Wie seht ihr das, ist euch das egal, oder muss Google etwas verändern?

* Bisher ist es Nokia nicht gelungen dieses Feature für den Ovi Store zu veröffentlichen, eigentlich schade, denn bei Rovio Mobile häufen sich natürlich die Fragen, warum es den Mighty Eagle noch nicht für Symbian gibt – schließlich war er als erstes für den Ovi Store angekündigt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.