Harman Kardon Invoke: Cortana-Lautsprecher unterstützt Spotify

Microsoft und Harman Kardon planen einen Cortana-Lautsprecher namens Invoke. Das gute Stück soll alle aktuellen Streamingdienste unterstützen.

Es gibt mal wieder neue Details zum Harman Kardon Invoke, dem ersten Cortana-Lautsprecher, der gemeinsam mit Microsoft entwickelt wird. Es ist aber immer noch unklar, wann die beiden Unternehmen das Gadget zeigen werden. Microsoft plant für Mai allerdings zwei Veranstaltungen, vielleicht nutzt man eine davon.

Der Lautsprecher kann über ein Windows- oder Android-Gerät eingerichtet werden und bei der Einrichtung gibt es auch die Option einen Streamingdienst für Musik auf dem Gerät einzurichten. Neben Groove von Microsoft bietet der Lautsprecher noch TuneIn, Pandora, iHeartRadio und Spotify als Option an.

Das ist eine solide Auswahl, es fehlen aber einige Dienste. Zum Beispiel Amazon, SoundCloud, Google Music, Apple Music und viele mehr. Mit Spotify ist immerhin die beliebteste Option verfügbar. Wie gesagt, wann wir die finalen Details bekommen werden ist unklar, doch die Build-Keynote am 10. Mai werden wir beobachten.

Quelle MSPU

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home