Huawei: 2019 werden wir wohl die „3D Kamera“ sehen

Huawei M20p P20p Vergleich3

Huawei plant angeblich eine neue Funktion für die Kamera, die man als „3D Kamera“ bezeichnen wird. Details wird es wohl noch 2018 geben.

Laut einem aktuellen Bericht von Bloomberg möchte Huawei noch diesen Monat ein Smartphone vorstellen, welches eine „3D Kamera“ besitzt. Das Unternehmen wird dabei scheinbar auf einen Sensor von Sony zurückgreifen.

Der Sensor kann Entfernungen genau berechnen, in dem Licht von Oberflächen reflektiert wird. Im Grunde dürfte eine ähnliche Technologie wie bei den 3D-Sensoren auf der Front. Der Sensor von Sony funktioniert aber etwas anders, denn er soll vor allem auf eine weitere Distanz funktionieren.

Bei den 3D-Sensoren auf der Front, wie kennen es zum Beispiel von Face ID, ergeben sich damit neue Möglichkeiten. Zum Beispiel Dinge wie Animoji oder eben auch Porträtbilder. Es ist unklar, was Huawei damit auf der Rückseite anstellen möchte, doch es wird in Richtung „3D“ gehen.

Huawei P30 Pro mit 3D-Sensor?

Ein solcher Sensor dürfte dann vor allem auch den Vorteil haben, dass man bessere Porträtbilder machen kann. Immerhin wird die Gegend genau gescannt. Doch auch für AR ist ein 3D-Sensor von Vorteil. Man darf davon ausgehen, dass das Nova 4 das erste Modell mit dem Sensor sein wird.

Im Januar werden wir es wohl als Honor View 20 in Deutschland sehen.

Doch ich denke dieses Modell macht nur den Anfang, falls das mit dem Sensor stimmt, dann wird man ihn sicher auch im Huawei P30 Pro finden. Huawei hat ja bereits vier Kameras angedeutet und es würde mich nicht wundern, wenn die vierte Kamera ein solcher 3D-Sensor wird.

Huawei wird 2019 übrigens nicht der einzige Hersteller mit einer „3D Kamera“ sein, auch Apple könnte diese auf die Rückseite des iPhone 2019 packen. Und beim Galaxy S10+ gibt es vier Kameras, es würde mich nicht wundern, wenn man auch dort einen solchen Sensor findet.

Diese Technologie hat jedenfalls sehr viel Potential und ich bin gespannt, wie dieses genutzt wird. Ich hoffe man lässt sich 2019 etwas mehr als nur animierte Emoji einfallen. Am 17. Dezember wird es den ersten Teaser geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.