Huawei MediaPad M3 offiziell vorgestellt

Huawei MediaPad M3

Neben Nova und Nova Plus hat Huawei heute auch ein neues Tablet der MediaPad-Serie vorgestellt.

Dieses hört auf den Namen MediaPad M3 und knüpft damit direkt an das MediaPad M2 als IFA-Neuvorstellung des vergangenen Jahres an. Wie es sich für einen Nachfolger eben gehört, hat man einige Veränderungen an den Innereien vorgenommen, das Äußere aber größtenteils unangetastet gelassen.

Neu ist aber auch ein Fingerabdrucksensor auf der Front, welcher optisch eindeutig an die Samsung Home-Buttons erinnert. Über verschiedene Gesten kann dieser zudem die drei Soft Buttons innerhalb des Displays ersetzen. Dennoch war auf den Pressebildern zusätzlich die Navigationsleiste eingeblendet, sodass die genaue Software-Konfiguration abzuwarten bleibt.

An technischen Daten kommt nun der hauseigene Kirin 950 SoC zum Einsatz, welcher seine Leistung unter anderem ereits im Mate 8 unter Beweis stellen konnte. Huawei gibt die Laufzeiten des 5.100 mAh starken Akkus mit bis zu 11 Stunden in der Wiedergabe an und verpackt das Hardwarepaket im bekannt schicken Aluminiumgehäuse. Das Datenblatt liest sich wie folgt:

  • 8,4″ Display mit 2560×1600 Pixeln
  • Kirin 950 SoC mit 4 GB RAM
  • Akku mit 5.100 mAh
  • 32 / 64 GB interner Speicher
  • Android 6.0.1 vorinstalliert
  • 8 MP Kameras auf Vorder- und Rückseite

Das Huawei MediaPad M3 wird zum Markstart mindestens 349 Euro kosten, für ein Upgrade auf 64 GB Speicher oder integriertes LTE-Modul werden jeweils 50 Euro fällig. Der Preis des Top-Modells liegt demnach bei 449 Euro, ein Termin der Verfügbarkeit fehlt bislang.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung