Huawei P20: Höherer Preis und langsamer Wertverlust

Huawei P20 Pro Twilight Leak Header
Huawei P20 Pro

Für die erwarteten Modelle Huawei P20 und P20 Pro lassen sich nach 6 Monaten ab Verkaufsstart voraussichtlich knapp 20 Prozent Anschaffungskosten sparen.

Ende März werden bekanntlich alle drei Varianten des Huawei P20 vorgestellt. Das Preisvergleichsportal Idealo hat sich mal angeschaut, wie die Preisentwicklung der Vorgängermodelle aussah und schließt daraus auch auf die neuen Modelle. Insidern zufolge soll das Premium-Modell P20 Pro 899 Euro kosten und das Huawei P20 soll angeblich für 679 Euro zu haben sein. Damit wären beide Modelle teurer als ihre jeweiligen Vorgänger.

Das Huawei P10 Plus startete hierzulande mit einem Preis von 749 Euro, also immerhin 150 Euro günstiger als der prognostizierte Preis des neuen P20 Pro. Auf Grundlage der Preisentwicklung der Vorgängermodelle hat Idealo für das Huawei P20 und das Huawei P20 Pro einen Preisverfall von etwa 20 Prozent nach sechs Monaten ermittelt. Ähnlich hoch soll die Ersparnis für das Huawei P20 Pro ausfallen.

Was erstmal viel klingt, ist im Marktumfeld ein gar nicht mal schlechter Wert. Der Preisverfall für das Samsung Galaxy S7, S8 und S9 beispielsweise geschieht nämlich deutlich schneller.

Huawei P20 Voraussichtlicher Preis Und Kostenersparnisse

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.