iPad: Produktion der neuen Generation soll begonnen haben

Apple iPad Header

Apple iPad Air

Einem Bericht von Bloomberg zufolge soll die Produktion der neuen iPad-Generation begonnen haben. Sowohl das iPad Air, als auch das iPad mini werden bis Jahresende in einer neuen Version auf den Markt kommen.

Die Massenproduktion der zweiten Generation des iPad Air ist angelaufen, so Bloomberg. Die neue Generation des iPad mini soll ebenfalls in Produktion gehen und bis Ende des Jahres erscheinen. Apple wird die beiden Modelle auf einem Event vorstellen, welches für September oder Oktober angesetzt ist.

Die neuen Modelle sollen dafür sorgen, dass die Verkaufszahlen wieder nach oben gehen. Hier musste Apple im letzten Quartal einen leichten Rückgang bei den Verkaufszahlen verzeichnen. Auf dem Event am 9. September wird man die beiden Modelle aber nicht sehen, dieses gilt nur dem neuen iPhone. Die neuen iPads werden also ein eigenes Event in den Wochen darauf bekommen.

Doch um die Verkaufszahlen anzukurbeln, müsste Apple die neue Generation auch mit Funktionen ausstatten, die eine solche rechtfertigen würden. Laut Bloomberg soll das Unternehmen unter anderem an einer neuen Schicht für das Display arbeiten, die für weniger Reflexionen sorgen soll. Das soll dafür sorgen, dass man das Display zum Beispiel im Freien besser lesen kann.

Eine „Anti-Reflexion“-Beschichtung für das Display, ein bisschen schneller und TouchID, ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob das alleine ausreicht, um die Nutzer von einer neuen Generation zu überzeugen. Ich glaube Apple wird in diesem Jahr vor einem ähnlichen Problem, wie bei der vierten Generation des iPads stehen. Diese brachte keine wirklichen Neuerungen mit und lag daher in den Regalen der Einzelhändler rum. Das könnte auch beim neuen iPad Air passieren, sofern Apple nicht noch eine Überraschung aus dem Hut zaubert.

quelle bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung