iPhone: 4-Zoll-Modell soll 2016 kommen

6c Konzept1

Konzept eines iPhone 6c (weitere Bilder)

Gerüchte über ein kleineres iPhone halten sich seit einiger Zeit durchaus hartnäckig in der Gerüchteküche und 2016 könnte es dann erscheinen.

Mit dem iPhone 5 vergrößerte Apple das Display des iPhones von 3,5 auf 4 Zoll und beim iPhone 6 legte man dann mit 4,7 Zoll noch mal nach. Das war vielen zu viel Display und auch wenn sich das iPhone 6 und iPhone 6s gut verkaufen, so hat man mit diesem Schritt auch einige abgeschreckt. Daher wundert es im Grunde nicht, dass es Gerüchte zu einem kleineren iPhone gibt.

Diese halten sich hartnäckig in der Gerüchteküche und wurden jetzt wieder von Ming-Chi Kuo, der durchaus zuverlässig bei solchen Informationen ist, befeuert. Er ist der Meinung, dass Apple schon Anfang 2016 ein Modell mit einem 4 Zoll großen Display vorstellen wird. Dieses soll mit deinem Apple A9 und einem Metallgehäuse ausgestattet sein. Also kein c-Modell aus Plastik.

Apple könnte bei diesem Modell allerdings auf 3D Touch verzichten, um das Feature zu einem Alleinstellungsmerkmal des 6s zu machen. Das wirft jetzt natürlich wieder die Frage auf: Was ist die perfekte Displaygröße? 4 Zoll sind in meinen Augen zu wenig, 4,7 aber nicht unbedingt nötig. Achtung, persönliche Meinung. 4,3 oder 4,5 Zoll wären in meinen Augen eine gute Wahl.

Apple muss für 2016 aber auch am Display-Rahmen-Verhältnis arbeiten, das iPhone 6s ist für ein Smartphone mit 4,7 Zoll zu groß. Da könnte man hier und da noch etwas optimieren. Doch das ist ein anderes Thema. Mich würde mal interessieren, was eure Meinung dazu ist. Wäre ein iPhone 6s mit einem 4 Zoll großen Display und sonst gleicher Ausstattung interessant für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.