Apple iPhone 7: Name, Farben, 32 GB-Modell und Spezifikationen

Gestern ist die Einladung für das Apple-Event raus und schon heute gibt es direkt mal einen ganzen Schwung an neuen Gerüchten zum iPhone 7.

Apple hat die Presse zu einem Event am 7. September eingeladen und es ist kein Geheimnis mehr, dass wir an diesem Tag eine neue iPhone-Generation sehen und kurze Zeit später kaufen können werden. Passend dazu gibt es heute mal wieder einen kleinen Schwung an Gerüchten, die sich als einzelner Beitrag nicht lohnen.

Fangen wir mit dem Namen an. Apple scheint sich für iPhone 7 entschieden zu haben. Hier gab es mal Zweifel, weil es kein so großes Upgrade werden wird, doch bei Vodafone in den Niederlanden hat man das ebenfalls so mitgeteilt bekommen. Und wir hören es nicht zum ersten Mal. Beim Namen habe ich keine Zweifel mehr.

AirPods

Es sind vermutlich wieder zwei Modelle geplant, darauf deutet auch ein neuer Patentantrag in Russland hin. Dieser soll außerdem auch von 10 Modellen für die Apple Watch sprechen. Aktuell gibt es 3 Varianten. Kombiniert man alle Farben, so kommt man auf 8 Modelle. Werden wir vielleicht zwei neue Farben sehen?

Apple soll ja aber auch ein Upgrade für die erste Generation geplant haben, die Gerüchte zu den Plänen für die Apple Watch sind aber noch sehr unterschiedlich. Dafür werden im Patentantrag wohl die AirPods genannt, denen wir schon mal begegnet sind. Womöglich ein kabelloser Kopfhörer von Apple/Beats.

32 GB als Einstiegsmodell

Es steht außerdem im Raum, dass Apple mindestens eine neue Farbe einführen wird. Neben einem matten Schwarz könnte auch ein glänzendes Schwarz geplant sein, wenn man einem Bild von Macotakara glaubt, das die Slots für die SIM-Karte zeigen soll. Zwei Schwarztöne? Davon gehe ich allerdings nicht aus.

Dafür aber von einer 32 GB-Version als Einstiegsmodell. Das hören wir nicht zum ersten Mal und der Aufkleber eines Prototypen soll das jetzt beweisen. Es wird aber auch Zeit, dass Apple das 16 GB-Modell verabschiedet. Ich bin gespannt, ob wir in diesem Jahr auch eine Version mit 256 GB internem Speicher sehen werden.

iPhone 7 Spezifikationen

Den Abschluss machen heute mutmaßliche Spezifikationen der beiden Modelle, die aber zum größten Teil auch offensichtlich sind. Trotzdem machen sie die Runde und wir wollen sie euch nicht vorenthalten. Das iPhone 7 soll mit einem 4,7 Zoll großen Display (1334 x 750 Pixel) auf den Markt kommen. Hier tut sich also nichts.

Beim Plus ist das genauso. Unter der Haube werkelt bei beiden ein A10-Prozessor, das Plus soll jedoch 3 statt 2 GB Arbeitsspeicher bekommen. Der Akku des kleinen 7er hat angeblich 1960 mAh und beim Plus sind es 2910 mAh. Zum Vergleich: Das iPhone 6s besitzt 1715 mAh und das iPhone 6s Plus besitzt 2750 mAh.

Fokus auf Kamera

Der Fokus wird (das sollte spätestens seit den Leaks, die einen größeren Sensor zeigen, und der Einladung von gestern klar sein) auf der Kamera liegen. Das kleine iPhone wird 12 Megapixel (1/2.6″, F/1.9, 1.3 µm) und das große iPhone eine Dual-Kamera mit jeweils 12 Megapixel (1/3″, F1.9) spendiert bekommen.

Bei vielen Gerüchten zeichnet sich ein klares Bild ab (Dual-Kamera), bei vielen gibt es aber immer noch Ungereimtheiten (Farben) im Netz. Morgen in einer Woche wird Apple das Geheimnis lüften und ich bin mir sicher, dass die Leaks in den nächsten Tagen nicht weniger werden. Wir haben da wie immer ein Auge drauf.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.