Build 2017: Microsoft plant weitere Cortana-Lautsprecher

Invoke, der erste Cortana-Lautsprecher

Microsoft hat im Rahmen der Build 2017 bekannt gegeben, dass wir in Zukunft weitere smarte Lautsprecher mit dem Assistent Cortana sehen werden.

In den letzten Wochen lüfteten Microsoft und Harman Kardon nach und nach das Geheimnis des ersten Cortana-Lautsprechers Invoke. Alle Details haben wir immer noch nicht. Doch bei diesem Modell wird es nicht bleiben, denn Microsoft hat unter anderem mit HP und Intel eine Partnerschaft geschlossen.

Gemeinsam möchte man weitere Gadgets mit Cortana auf den Markt bringen. Bei HP wird man wohl Geräte für den Einzelhandel entwickeln, Intel konzentriert sich mehr auf Referenzprodukte. Eine konkrete Ankündigung (in Form von einem oder mehreren Produkten) wollte Microsoft aber noch nicht machen.

Microsoft hat es zwar nicht gesagt, aber es würde mich nicht wundern, wenn wir in Zukunft noch mehr Modelle sehen werden und die Partnerschaft mit diesen drei Herstellern erst der Anfang ist. Wir werden das Geschehen rund um die Cortana-Lautsprecher jedenfalls verfolgen und euch auf dem Laufenden halten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS

Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla in Mobilität

Toyota LQ: Ausblick auf die Zukunft in Mobilität

Klarmobil: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife