Microsoft bietet Kunden von Office 365 bald unbegrenzten Speicherplatz (Update)

OneDrive Logo Header

Microsoft möchte Abonnenten von Office 365 in Zukunft anscheinend unbegrenzten Cloud-Speicherplatz bei OneDrive anbieten.

Update

Auf einer Microsoft-Seite ist nun bereits eine Vorregistrierung möglich, um unbegrenzten Speicherplatz zu erhalten.

Wie die Seite Dr. Windows berichtet, wird Microsoft noch heute das Aufheben der OneDrive-Speicherplatzgrenze für alle Office-365-Kunden anbieten. Erst seit Juni stellte man Kunden des kostenpflichtigen Office-365-Abonnements einen Terabyste an Online-Speicher zur Verfügung, nun soll das Limit ganz wegfallen.

Vermutlich wird kaum ein Nutzer jemals dazu kommen, überhaupt einen Terabyte an Daten in der Cloud zu lagern, zumal der vollständige Upload mehrere Wochen in Anspruch nehmen würde. Daher ist die Veränderung vor allem als PR-Maßnahme anzusehen und dürfte letztlich nur wenigen Kunden einen wirklichen Vorteil bieten.

Zu Beginn wird der größere Speicherplatz Privatkunden mit Office 365 Home, Office 365 Personal und Office 365 University zur Verfügung stehen, Tarife für die Geschäftskunden sollen folgen. Wie viel Speicherplatz nutzt ihr derzeit in der Cloud und ist das ein interessantes Angebot für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.