Moto G5: Version mit 3 GB RAM ab Mitte Mai erhältlich

Bislang kann das Moto G5 in Deutschland ausschließlich mit 2 GB Arbeitsspeicher erworben werden. Mitte Mai soll nun jedoch eine Variante mit 3 GB RAM für 209 Euro erscheinen.

Eigentlich reichen 2 GB Arbeitsspeicher in einem aktuellen Smartphone der unteren Mittelklasse noch aus. Hat man allerdings die Möglichkeit, für einen geringen Aufpreis zu einem Modell zu greifen, welches mehr RAM bietet, kann ich sehr gut verstehen, dass man diese Investition tätigt. Gerade Personen, welche ihr Smartphone intensiver nutzen, dürften eine Verbesserung bemerken.

Nur 10 Euro Aufpreis

Beim Kauf eines Moto G5 wird man schon bald die Auswahl zwischen der bereits erhältlichen Version mit 2 GB RAM und einem neuen Modell mit 3 GB Arbeitsspeicher haben, welches Mitte Mai in Deutschland erscheinen soll. Abgesehen vom vergrößerten Arbeitsspeicher gleichen sich die technischen Daten, dafür fällt der Aufpreis mit lediglich 10 Euro außerordentlich gering aus.

Für 209 Euro erhält man dann also ein 5 Zoll großes Smartphone mit einem FullHD-Display, Snapdragon 430 Octa-Core-SoC und 3 GB RAM. Außerdem ist mit Android 7.0 Nougat ein aktuelles Betriebssystem vorinstalliert und bislang glänze Lenovo mit einer guten und schnellen Update-Politik.

Es dürfte bereits herausgekommen sein, dass ich persönlich wohl die 10 Euro investieren würde, um die besser ausgestattete Variante des Moto G5 zu erwerben. Möchte man aber sowieso nur WhatsApp und Co. auf dem Smartphone verwenden, kann man schon jetzt zum 2GB-Modell greifen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen

Huawei MediaPad 7 mit Loch im Display in Tablets