Netflix: 4K HDR und neue Benutzeroberfläche geplant

netflix-logo

Am Rande der CES hat der Online-Videodienst Netflix ausgewählten Journalisten einen Ausblick auf zukünftige Funktionen gegeben.

Zunächst einmal arbeitet man derzeit an einer neuen Benutzeroberfläche, die es erlauben soll, Netflix-Inhalte schneller aufzurufen und zwischen ihnen schneller zu wechseln. Vom Feeling her soll das Ganze an das Umschalten beim normalen TV erinnern, es fallen also Zwischenscreens mit Infos zu den Inhalten weg. Stattdessen starten die Inhalte immer sofort und bekommen entsprechende Infos per Overlay über dem Bild angezeigt.

Die neue Benutzeroberfläche soll auf sämtlichen Plattform Einzug halten, also auch auf mobilen Geräten. Bereits im Frühjahr dürfen dann Netflix-TV-Nutzer die Änderungen bewundern, die Umstellung für mobile Nutzer folgt dann Mitte des Jahres.

In Sachen Übertragungsqualität spricht sich Netflix aktuell (noch) gegen 8K aus, denn man will die 4K-Inhalte ausbauen und verbessern. Aus diesem Grund legt man den Fokus auf 4K HDR. Das steht für High Dynamic Range und soll eine klare, kontrastreiche und farbechte Wiedergabe der Inhalte ermöglichen. Optimalerweise auf einem „Netflix Recommended TV“.

netflix-HDR-730x416

Quelle TNW

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.