Nexus 4: CodefireX präsentiert erstes CustomROM mit Android 4.2.2

Schaut man durch die Listen im XDA Android-Development-Forum überschlagen sich Begriffe wie Linaro, Bionic usw. Alle haben eine Optimierung des Android-Grundsystems gemeinsam und sorgen für ein fluffigeres System, welches verglichen mit Stock-Android auch noch mit unglaublichen Benchmark-Punkten aufwartet. Mein aktuelles Favorit CustomROM ist von synergye das codefireX.

CodefireX

Da das ROM auf dem orig. AOSP-Code basiert ist es immer enorm schnell bei neuen Android-Versionen am Start. Dies war schon mit dem jüngst angekündigten rv1.2-Update von Android 4.2.1 der Fall und nun gibt es auch direkt nach der gestrigen Aktualisierung von AOSP eine neue Version des codefireX-ROMs mit den 4.2.2-Neuerungen an Bord. Die Firmware ist ein gesunder Mischmasch aus Cyanogenmod, AOKP inkl. der Linaro-Optimierungen etc. Ich kann es für das Nexus 4 nur wärmstens empfehlen!

codefireX im XDA-Forum

Die Installation ist wie immer recht einfach:

  • ROM und GAPPS (verlinkt im XDA-Beitrag) runterladen
  • Sicherung des Ist-Zustands eures Androiden via CWM/TWRP
  • Flashen des ROMs, der GAPPS, Optional eures Lieblings-Kernels
  • Wipe Cache/Dalvik
  • Neustart

Sofern Ihr von einem anderen ROM oder einer älteren Android-Version kommt empfiehlt sich immer noch ein Wipe des Systems. Ich für meinen Fall mach das allerdings immer erst, wenn nach dem Flashvorgang (mit Wipe Cache/Dalvik) Probleme auftreten. Einfach wieder ins TWRP booten und wipen kann man dann immer noch, wenn man ohne das komplette Zurücksetzen des Handys in einem Bootloop hängt.

Auch für dieses ROM gilt wieder, dass wir keinerlei Verantwortung für etwaige Schäden oder Probleme während des Flash-Vorgangs übernehmen können. Sofern ihr euch in diesem Punkt nicht 100 % sicher seid, zieht bitte unbedingt den passenden Handy- oder Technik-Nerd aus der Umgebung hinzu. :)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.