Heute vor 8 Jahren: Nintendo 3DS kommt auf den Markt

Am 25. März 2011 kam der Nintendo 3DS in Europa auf den Markt und genau 8 Jahre später scheint sich nun das Ende anzudeuten. Schaut man sich mal die reine Hardware an, dann wundert man sich, dass dieses Gerät im Jahr 2019 noch existiert, doch auch 2018 war noch ein gutes Jahr für den 3DS.

PS: In Japan erschien der 3DS bereits am 26. Februar, in den USA (27. März) und Großbritannien (31. März) kam der Handheld nach uns auf den Markt.

Nintendo DS: Erfolgreichste Plattform für Nintendo

Ordnen wir den Handheld mal als normale Konsole ein, dann ist die DS-Reihe nach der PlayStation 2 die erfolgreichste Konsole aller Zeiten. Nintendo konnte über 150 Millionen Einheiten verkaufen, was sogar deutlich mehr Einheiten als beim Game Boy (knapp 118 Millionen) und Wii (knapp 100 Millionen) waren.

Der Nintendo DS und 3DS spielten Millionen in die Kassen von Nintendo, nicht nur aufgrund der Hardware, sondern auch der Spiele. So viele Millionen Geräte sind eine verdammt gute Plattform für Spiele und daher gab es auch nochmal ein neues Kirby in diesem Jahr. Vielleicht das letzte Nintendo-Spiel für den 3DS.

Nintendo 3DS: Switch Mini als Nachfolger

Im Sommer soll eine günstigere Switch Mini kommen und die könnte den 3DS dann langfristig ablösen. 2019 wird man sicher noch einige Exemplare über die Ladentheke wandern sehen, aber ich vermute, dass man 2020 auch das Ende des 3DS ankündigen und ihn langsam auslaufen lassen wird.

Der 3DS fungierte in den letzten Jahren vor allem als günstiges Modell für Kinder und Einsteiger, daher wurde er mit dem Launch der Switch, die ja auch mobil ist, nicht gekillt. Der 3DS war für Kinder der Einstieg in die Nintendo-Welt und er hatte in den letzten Jahren auch keine ernsthafte Konkurrenz.

Ich bin gespannt, wie die Zukunft in diesem Bereich aussehen wird. Nintendo ist mobil aber mittlerweile sehr gut aufgestellt. Da gibt es die Smartphone-Spiele, eine mögliche Switch Mini und die normale Switch. Es hat eine Weile gedauert, doch den 3DS benötigt es nun nicht mehr wirklich.

Wie viele andere auch, habe ich einen Nintendo 3DS hier und habe ihn auch immer noch in einem meiner Technik-Kartons liegen. Ab und zu kam er in den letzten Jahren auch zum Einsatz und ich habe mir erst die Tage überlegt, ob ich nochmal Zelda: A Link Between Worlds spielen soll. Für mich einer der besten Zelda-Titel und ein guter Übergang bis zum neuen Zelda für die Switch.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.