Nintendo Switch: Fortnite ohne Crossplay-Funktion mit PS4

Fortnite Header

Nintendo hat am gestrigen Abend im Rahmen der eigenen Pressekonferenz auf der E3 zahlreiche neue Spiele für die Nintendo Switch angekündigt – darunter auch Fortnite. Dieses wird eine Crossplay-Funktion mit zahlreichen anderen Geräten bieten – Sony sorgt hinsichtlich der PS4 allerdings für Ärger.

Daheim eine Runde Fortnite spielen, die Switch packen und unterwegs auf dem selben Account weiterzocken – das wird mit der Fortnite-Umsetzung für die Nintendo Switch endlich möglich. Auch Besitzer einer Xbox One, eines Macs oder Nutzer der Mobil-Version (derzeit nur für iOS) können ihren Account ganz einfach auf der Nintendo Switch weiterverwenden. Anders sieht es hingegen aus, falls man das Spiel bislang auf der PS4 spielte.

PS4-Accounts auf Nintendo Switch wertlos

Da sich Sony gegen die Crossplay-Funktion sperrt und der Epic Games-Account im Falle einer Nutzung auf der PS4 mit dem PSN-Username gekoppelt ist, kann dieser nicht dazu verwendet werden, um sich auf der Nintendo Switch einzuloggen. Die einzige Möglichkeit, auch auf der Nintendo Switch Fortnite zu spielen, besteht für betroffene Spieler darin, sich einen neuen Account zu erstellen. So können sie ihren bisherigen Spielfortschritt und gekaufte Spielinhalte selbstverständlich nicht weiterverwenden.

Positiv ist die Crossplay-Funktion hingegen für alle anderen Fortnite-Spieler. Auch unterwegs kann man an der Nintendo Switch so mit den eigenen Freunden spielen, die gerade am PC, Mac, vor der Xbox One oder am eigenen (iOS-)Smartphone sitzen.

Verständlicherweise ist die Fortnite-Community verärgert über die Blockade von Sony, diese besteht allerdings auch für andere Spiele mit Crossplay-Funktion. Mal sehen, ob das japanische Unternehmen dennoch auf die lautstark geäußerte Kritik reagieren wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.