o2 und E-Plus: Mögliche Fusion schon in den nächsten zwei Wochen?

Nachdem Bloomberg am Anfang des Monats bereits das Gerücht über die Fusion zwischen o2 und E-Plus losgetreten hat, schließt sich jetzt die Financial Times dieser Meldung an. Die Financial Times beruft sich auf interne Quellen, die mit der Situation vertraut seien und eine entsprechende Mitteilung könnte es sogar schon innerhalb der nächsten zwei Wochen geben heißt es. KPN, die Muttergesellschaft von E-Plus, möchte mit dem Verkauf einen Einstieg von América Móvil verhindern. Internen Quellen zufolge befinden sich KPN und Telefónica weiterhin in intensiven Gesprächen und es gebe „genügend Verhandlungsspielraum zwischen den Parteien“. KPN und Telefónica verfolgen das gemeinsame Interesse, dass kein weiterer Anbieter auf den deutschen Mobilfunkmarkt kommt. Bei einer Fusion müssten aber natürlich das Bundeskartellamt und die Bundesnetzagentur zustimmen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones