Repix für iOS: Kreative Bildbearbeitung mit guter Bedienung

Software

Applikationen zum Bearbeiten von Bildern gibt es eine ganze Menge. Ein neuer Aspirant ist die App Repix, die es für das iPhone und das iPad gibt. Die will das Bearbeiten von Fotos durch eine überlegte Bedienung möglichst einfach gestalten, was auch gelingt. Farbwerte lassen sich über Wischgesten einstellen und Effekte werden einfach auf das Bild gemalt. So weit, so gut und schön intuitiv.

Bearbeitet werden können Bilder aus dem Kamera-Album und dem Photo-Stream. Auch die eigenen Fotos, die bei Facebook hochgeladen wurden, sind erreichbar. Die Kamera lässt sich ebenfalls öffnen, sodass das dann geschossene Foto direkt in der App geöffnet wird.

Positiv ist auch der Verlauf, der alle Bearbeitungsschritte zwischenspeichert, sodass sich alles rückgängig machen und wiederherstellen lässt, was nicht bei jeder App gegeben ist. Neben den acht standardmäßig installierten Effekten lassen sich im app-eigenen Store noch weitere hinzukaufen. Diese kosten 1,79 Euro je Effekt oder alternativ 4,49 Euro für das Gesamtpaket, wobei ich persönlich bei der Menge an verfügbaren Effekten direkt zum Gesamtpaket tendieren würde.

Insgesamt gefällt mir Repix ziemlich gut, da vor allem die Bedienung intuitiv gelöst wurde. Im App Store ist die Applikation zum kostenlosen Download verfügbar – Ausprobieren lohnt sich also definitiv.

via iMore


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.