Samsung bringt Tizen-Kühlschrank nach Deutschland

Wie Samsung im Rahmen eines IFA-Vorabevents bekannt gab, wird man auch hierzulande einen Kühlschrank mit Tizen-OS anbieten.

Das Thema Smart Home wird auch für Samsung zunehmend attraktiver. Nun folgt ein Kühlschrank mit Quad-Core-CPU und fest installiertem 22-Zoll-Display und einer Bildschirmauflösung von 1080×1920 Pixeln. Das Tizen-System ist bereits von den aktuellen Samsung-TVs und hierzulande nicht angebotenen Smartphones bekannt, wurde für den neuen Anwendungszweck aber noch einmal umstrukturiert.

Grundsätzlich erinnert das Interface eher an ein großes Tablet, denn die Bedienung erfolgt auch hier über einen Touchscreen mit integrierten Bedientasten. Vom Homescreen erreichbar sind dann beispielsweise Wetterinformationen, digitaler Notizblock und Radio-Funktion sowie natürlich Informationen zur Kühlfunktion mitsamt Einstellungsmenü.

samsung fridge computerbase

Interessant sind neben der Lautsprecher auch die drei im Inneren des Geräts integrierten Kameras, sodass auch von Unterwegs ein Blick auf die Lebensmittel möglich ist. Zusätzlich erlaubt man das Versehen der abgestellten Produkte mit Haltbarkeits-Labels. Diese Funktion beschränkt sich allerdings wohl auf manuelle Positionierung entsprechender Hinweise.

Praktisch wäre natürlich eine automatische Erkennung abgedruckter MHD’s und anschließendes Tracking der Position entsprechender Produkte. Aktuell scheint die Technik aber noch nicht soweit und bereits bei Verschiebung der Milchflasche dürfte die Ordnung im System aktuell ordentlich durcheinander bringen.

samsung fridge manager computerbase

Wer es vorzieht, auch in der Küche mit Fernsehbildern versorgt zu werden, kann eine bequeme Weiterleitung der TV-Signale aus dem Wohnzimmer einrichten. Notwendig ist dafür allerdings der Besitz eines aktuellen Samsung-Fernsehers, alternativ dürften über den Webbrowser auch bekannte Livestream-Seiten abgerufen werden können. Zudem ist auch der

Für das große, im Headerbild abgebildete und etwa 6.000 Euro teure Modell steht aktuell noch kein Release-Termin fest. Zuerst soll eine halb so große Version mit gleicher technischen Ausstattung im Handel landen, der Release ist für die Herbstmonate geplant. Mit circa 4.000 Euro lässt sich Samsung aber auch dieses Produkt gut bezahlen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung