Waffle: Samsungs Idee von einem Foto-Netzwerk

Samsung hat die SXSW in Austin genutzt, um ein paar Ankündigungen zu machen. Darunter auch eine Art Foto-Netzwerk, welches man Waffle nennt.

Neben Hum On, einem Dienst für Musikfans, hat Samsung im Rahmen des SXSW-Festivals auch einen Dienst für Fans von sozialen Foto-Netzwerken gezeigt. Dieser nennt sich Waffle. Samsung hat sich für diesen eher seltsamen Namen entschieden, weil ein Beitrag bei Waffle wie das Muster einer Waffel aussieht.

Die Idee von Waffle ist laut Samsung, dass Nutzer nicht nur ein Bild teilen, sondern ein einzelner Beitrag auch wesentlich umfangreicher sein kann. Er kann nicht nur aus mehreren Bildern entstehen, er kann auch nach und nach erweitert werden. Auch von anderen Nutzern. Wie das dann aussieht, zeigen diese Screenshots.

Samsung Waffle Screens

Samsung ist der Meinung, dass die Beiträge bei Waffle eine völlig neue Art der Kommunikation ermöglichen. Man ist der Meinung, dass das Netzwerk einzigartig ist. Es ist allerdings auch eine Art Experiment, denn man hat es nicht nur nebenbei vorgestellt, es befindet sich auch noch in der Entwicklung.

Wer jetzt denkt: Wow, auf genau so etwas habe ich immer gewartet, den muss ich enttäuschen. Samsung Waffle befindet sich in einem internen Test bei Samsung und es ist nicht ausgeschlossen, dass Samsung das Netzwerk im Laufe des Sommers einstellen wird. Das hängt jetzt von den internen Testern bei Samsung ab. Diese müssen entscheiden, ob Waffle im Alltag einen Mehrwert bieten kann.

via TNW

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.