Samsung Galaxy Note 7: Energiesparmodus verringert Displayauflösung

Smartphones

Samsung bietet mit dem neuen Galaxy Note 7 natürlich auch wieder einen Energiesparmodus an. Der bekommt nun noch mehr nützliche Funktionen.

Manchmal sind es die Kleinigkeiten, die echten Mehrwert im Alltag schaffen. Dazu gehört für mich auf jeden Fall auch der Energiesparmodus von Samsung. Bei diversen Modellen ist der bereits vorhanden. Damit konnte man bisher bereits die Leistung des Smartphones drosseln und die Nutzung auf bestimmte Apps beschränken und somit auch die Akkulaufzeit teilweise erheblich verlängern. Beim Galaxy Note 7 geht Samsung nun beim Energiesparmodus noch einen Schritt weiter.

Energiesparmodus verringert Displayauflösung

Um noch mehr Laufzeit aus dem Android-Gerät zu kitzeln, lässt sich auch die Auflösung reduzieren. Hier kann der Nutzer dann zum Beispiel auf eine Full-HD-Auflösung (statt 2560 × 1440) Pixel) wechseln. In der Folge müssen zur Darstellung der Inhalte weniger Pixel berechnet werden, das benötigt weniger Energie, also verlängert sich die Laufzeit. Und gerade im Energiesparmodus ist Full-HD auf 5,7 Zoll ja auch noch vollkommen ausreichend. Eine gelungene Detailverbesserung meines Erachtens.

Quelle & Bild unten sammobile via smartdroid Danke Moritz!


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.