Samsung Galaxy S10: Größere Änderungen kommen, so der CEO

Samsung Header

Das Galaxy S9 wurde ab und an als eher kleines Upgrade kritisiert. Beim Galaxy S10 werden wir aber mal wieder eine größere Änderung sehen, so Samsung.

Das hat anscheinend der CEO des Unternehmens in einem Gespräch mit mehreren Medien in Südkorea verlauten lassen. Die Veränderungen (wohl im Vergleich zum S9 und Co) werden „sehr erheblich“ sein. Es ist das 10. Galaxy-S-Modell und viele gehen derzeit davon aus, dass wir einen Schritt wie vom iPhone 7 zum X sehen werden.

Das Rad kann Samsung natürlich nicht neu erfinden, aber ich bin vor allem aus einem Grund auf das Design gespannt: Wie löst man das „Problem“ mit der Frontseite? Ich vermute einfach mal, dass man den Rand oben und unten auch entfernen möchte.

Samsung hat sich aber auch oft genug über eine Notch lustig gemacht und ein Slider für die Kamera würde unter anderem den Nachteil mitbringen, dass die Geräte wohl nicht mehr wasserdicht wären. Weder das eine noch das andere will Samsung.

Samsung Galaxy S10 mit besonderen Farben?

Hinzu kommt, dass Huawei aufgeholt hat und bald an Samsung vorbeiziehen möchte, man muss also auch mal wieder ein Modell zeigen, welches neue Maßstäbe setzt. Und darauf bin ich ehrlich gesagt sehr gespannt. Es gibt aktuell aber noch keine Leaks zum Design des Galaxy S10 (wir wissen ja noch nicht mal, ob es S10 heißen wird).

Samsung soll beim nächsten Flaggschiff auch auf neue Farben setzen, die schöner als der aktuelle Farbverlauf (von Huawei) aussehen. Das Grün des Galaxy S6 könnte sogar ein Comeback feiern. Ich bin gespannt, was Samsung für das Frühjahr 2019 geplant hat und wann wir die ersten Leaks sehen, die uns einen Eindruck vom neuen Design geben werden. Ich denke das S10 wird und 2018 noch oft begleiten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.