Samsung Galaxy S3: Das könnte es sein

Es geht ein Raunen durch die Techwelt, denn es ist das erste potentiell echte Produktbild vom Samsung Galaxy S3 aufgetaucht. Da das Gerät noch nicht offiziell vorgestellt wurde, bleibt natürlich immer noch ein Fragezeichen im Raum, die Optik bzw. Designlinie würde aber aktuell gut zu Samsung passen, da diese bereits bei den Galaxy Tabs zum Einsatz kommt.

Das kleine Logo auf dem Bild ist von Weber Shandwick, was eine PR-Agentur ist, die unter anderem für Samsung arbeitet. Dies könnte zwar auf die Echtheit hindeuten, aber da dies öffentlich bekannt ist, auch ein Versuch sein, das Bild echt wirken zu lassen. Laut dem Inhalt auf dem Display soll ein Samsung UNPACKED Event am 22. Mai in London Klarheit schaffen.

Ich persönlich könnte mit dieser Optik zwar leben, wenn es allerdings echt ist, dann hat Samsung also auf die On-Screen-Tasten verzichtet und wieder so einen dicken Button unten verbaut. Fände ich schade, genau so wie die Verschandelung von Android 4.0 mit TouchWiz. Was meint ihr, echt, fake oder irgendwas dazwischen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones