Samsung bestätigt den 14. März als Termin für die Präsentation des Galaxy S4

Der Mobile World Congress 2013 hat gerade erst begonnen und da sorgt Samsung auch schon mit einer Meldung für Aufmerksamkeit, die eigentlich gar nicht so viel mit der Messe in Barcelona zu tun hat. Laut mehreren Medien, hat das Unternehmen nämlich heute Einladungen für ein Unpacked-Event in New York verschickt, welches am 14. März stattfindet und auf dem das Galaxy S4 offiziell vorgestellt werden soll. Dieses Gerücht machte ja bereits vor einigen Tagen die Runde im Netz und ist jetzt also offiziell bestätigt worden. Warum sich Samsung ausgerechnet den heutigen Tag ausgesucht hat mag komisch wirken, aber vermutlich wollte man einigen Herstellern vor Ort auch ein bisschen die Show mit dieser Meldung stehlen.

2013 Unpacked_Invitation_Social 1

quelle cnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple: iOS 13 und watchOS 6 sind da in Firmware & OS

Porsche Design Huawei Mate 30 RS offiziell vorgestellt in Smartphones

Huawei Vision: 4K-Fernseher mit Quantum-Dot-Technologie angekündigt in Unterhaltung

Nintendo Switch Lite im Test in Testberichte

Huawei Watch GT 2 angekündigt in Wearables

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware