Samsung Galaxy Tab erhält Android 2.3.6

Samsungs erstes Galaxy Tab GT-P1000 erhält ab sofort das Update auf Android 2.3.6 und folgt damit dem Samsung Galaxy S2, welches seit Montag mit dieser Android-Version beliefert wird. Eine Installation ist nur über die Samsung-PC-Software Kies möglich. Das Gerät musste ziemlich lange darauf warten, denn es läuft bisher offiziell immer noch mit Android 2.2 Froyo, damit erhält es also erst 14 Monate nach der Veröffentlichung von Android 2.3 die neue Version.

Auf Android 4.0 müssen Besitzer des Galaxy Tabs zumindest von offizieller Seite her verzichten, allerdings gibt es bei den xda-developers eine inoffizielle Ausgabe der letzten Android-Version, bei der aber leider die Kamera und Bluetooth noch nicht funktioniert.

via golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon Music startet werbefinanziertes Streaming in News

Unitymedia streicht die Aktivierungsgebühr in Tarife

Valve kündigt VR-Spiel „Half-Life: Alyx“ an in Gaming

Huawei P40 Pro soll global erscheinen in Smartphones

Kommt die Apple Developer Conference? in Events

PlayStation 5: Patent zeigt wohl Controller in Gaming

US-Ausnahmeregelung: Huawei bekommt drei weitere Monate in Marktgeschehen

Apple Special Event am 2. Dezember in Events

Über Alexa: Amazon Echo und Fire TV Stick schon jetzt zu Black-Friday-Preisen in Schnäppchen

Amazon Echo Flex im Test in Smart Home