Samsung Galaxy Tab erhält Android 2.3.6

Samsungs erstes Galaxy Tab GT-P1000 erhält ab sofort das Update auf Android 2.3.6 und folgt damit dem Samsung Galaxy S2, welches seit Montag mit dieser Android-Version beliefert wird. Eine Installation ist nur über die Samsung-PC-Software Kies möglich. Das Gerät musste ziemlich lange darauf warten, denn es läuft bisher offiziell immer noch mit Android 2.2 Froyo, damit erhält es also erst 14 Monate nach der Veröffentlichung von Android 2.3 die neue Version.

Auf Android 4.0 müssen Besitzer des Galaxy Tabs zumindest von offizieller Seite her verzichten, allerdings gibt es bei den xda-developers eine inoffizielle Ausgabe der letzten Android-Version, bei der aber leider die Kamera und Bluetooth noch nicht funktioniert.

via golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple AirPods werden 2019 ein Bestseller in Wearables

Tesla Cybertruck offiziell vorgestellt in Mobilität

Black Friday Woche: Diese Amazon-Geräte sind reduziert in Schnäppchen

ALDI TALK Jahrespaket gestartet in Tarife

VW OS: Volkswagen will zur Software-Marke werden in Mobilität

Jabra Elite 75t im Test in Testberichte

5G in den USA: Donald Trump bittet Tim Cook von Apple um Hilfe in News

Xiaomi baut neue Fabrik für 5G-Flaggschiffe in Marktgeschehen

Samsung Galaxy A71: Leak zeigt das Design in Smartphones

Apple will iOS 14 stabiler machen in Firmware & OS