Samsung soll an 5,9 Zoll 4K-Display für 2015 arbeiten

Samsung Display Plan

Wie man bei PhoneArena erfahren haben will, arbeitet auch Samsung angeblich an einem 5,9 Zoll großem 4K-Display für mobile Geräte.

Sieht man sich die Auflösung der mobilen Displays der letzten Jahre an, ist der Gedanke gar nicht mal so abwegig. Klar ist es momentan nur ein Gerücht, aber bereits 2013 hatte Samsung mitgeteilt, dass man an einem 4K-Display für Smartphones arbeite. Anders als Sharp, die angeblich auch an einem 4K-LCD für mobile Geräte arbeiten, soll Samsung weiterhin auf Amoled-Technologie und auf eine Pentile-Matrix setzen. Die Pentile-Matrix ist bei einer Auflösung von 2160 mal 3840 Pixel auf einem so kleinen Display wohl zu vernachlässigen, bei 5,9 Zoll liegt die Pixeldichte bei 746ppi, da wird man wohl kaum noch einzelne Pixel ausmachen können.

samsung galaxy alpha sw1
Samsung Galaxy S6: Mehr Details zum „Project Zero“ aufgetaucht4. November 2014

Laut PhoneArena starte die Massenproduktion des 4K-Amoleds August 2015. Sollte das stimmen und Samsung es schaffen den Zeitplan einzuhalten, dürften wir das hochauflösende Display wohl im kommenden Note 5 sehen, das wahrscheinlich wieder auf der IFA in Berlin vorgestellt wird.

Ob man einen großen Unterschied zu QHD-Displays mit gleicher Größe sehen wird, darf bezweifelt werden. Und auch ob sich die hohe Auflösung so negativ auf die Akkulaufzeit schlägt, wird sich noch zeigen, hat Samsung doch bereits mit dem Note 4 bewiesen, dass eine hohe Auflösung nicht immer gleichzeitig eine schlechte Akkulaufzeit bedeuten muss.

Quelle PhoneArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.