• Android Auto: Lexus ist jetzt auch dabei

    Android Auto Google Header

    Toyota gab Anfang 2019 bekannt, dass man nun endlich auch Android Auto in den eigenen Autos unterstützt. Als einer der größten Autohersteller kam dieser Schritt recht spät, aber immerhin kam er. Lexus, die Premium-Marke von Toyota, wird nun ebenfalls diesen Schritt gehen und Android Auto anbieten.

    Lexus: Android Auto nur mit USB-Kabel

    Auf einer neuen Support-Seite verrät man, dass die 2020-Modelle der Reihe RX, RC und UX unterstützt werden und ausgewählte Modelle der ES- und NX-Reihe (Modelle von 2020 und Oktober 2019). Eine weitere Support-Seite verrät, dass man ein USB-Kabel benötigt, Android Auto ist also noch nicht kabellos.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie langsam sich Apple CarPlay und Android Auto in den letzten Jahren dann doch bei den Autoherstellern verbreitet haben und wie selten man auch im Jahr 2019 die kabellose Version sieht. Auf diesem Markt geht die Entwicklung wirklich deutlich langsamer als bei Smartphones.

    Damit wären die meisten und größten Automarken endlich abgedeckt, soweit ich weiß fehlt bei den großen Herstellern nur noch BMW, die weiterhin kein Android Auto unterstützen. Mal schauen wie lange es nun dauert, bis sich die kabellose Version von Android Auto bei den großen Autoherstellern durchgesetzt hat.

    Android Auto: Neue App für Android erklärt

    Android Auto Google Header

    Die Situation rund um Android Auto ist nicht ganz leicht zu verstehen, denn auf der einen Seite hat Google dem User Interface in den Autos ein sehr großes Update spendiert und arbeitet auch mit immer mehr Herstellern an der nativen…9. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →