Apple Event: Was wird uns erwarten?

Apple Macbook Event Header

Apple hat zum letzten Event für 2020 geladen, es findet am 10. November statt. Doch was steckt eigentlich hinter dem Motto „One more thing“?

Ein „One more thing“ hat Steve Jobs gerne am Ende von einer Keynote genutzt, wenn er noch eine Überraschung parat hatte. Unter anderem einen Mac mit einem Chip von Intel, diese Ankündigung war damals ein großes „One more thing“.

Nun wird Tim Cook die Ehre haben, allerdings wird er kommende Woche das Ende von Intel einläuten. Apple will sich innerhalb von zwei Jahren von Intel trennen und setzt ab sofort auf Apple Silicon. Die Basis für 2020 dürfte der Apple A14 sein.

Video: Apple November Preview

Abonnieren-Button YouTube

Apple Event: Fokus auf Macs

Als ziemlich sicher gilt, dass wir kommende Woche ein neues MacBook Air und MacBook Pro (beide mit 13 Zoll) sehen werden. Die Basis bleibt weitestgehend gleich, allerdings werden wir vermutlich einen Apple A14T an Bord sehen.

Macbook Pro Front

Ein MacBook Pro mit 16 Zoll ist auch in Planung und könnte auch gezeigt werden, doch da wäre es denkbar, dass es erst 2021 kommt. Dann soll es auch einen ganz neuen iMac geben, der dann auch endlich ein ganz neues Design mitbringt.

Ein „kompakter Mac Pro“ soll auch für 2021 geplant sein, wobei ich hier mal eine eigene Vermutung in den Raum werfe: Das wird kein Pro-Modell, sondern einfach nur ein „Apple Mac“ sein. Sowas fehlt im Portfolio von Apple. Es gibt den Mac mini und Mac Pro, aber dazwischen kann man keinen Desktop-Rechner kaufen.

Apropos Mac mini: Das Entwicklergerät ist ein Mac mini mit Apple A12Z, daher gehe ich davon aus, dass der Mac mini auch schon in der ersten Welle dabei ist.

Apple Mac Pro Display Header

Der Fokus bei der Veranstaltung dürfte nicht auf Dingen wie dem Display oder der Tastatur liegen, ich gehe davon aus, dass Apple sehr viel Zeit mit der Performance und vor allem Effizienz verbringen wird. Außerdem wird man Software zeigen, die bereits für die Macs mit ARM angepasst ist – das ist nämlich extrem wichtig.

Apple Event: Was noch?

Was könnte Apple noch kommende Woche zeigen? Der Studio-Kopfhörer stand lange Zeit für Ende 2020 im Raum, nun ist aber von Anfang 2021 die Rede. Ich gehe mal davon aus, dass er auch erst nächstes Jahr kommt. So ein Kopfhörer von Apple selbst könnte sonst nämlich den Macs komplett die Show stehlen.

Airpods Studio Konzept

Die AirTags sind lange überfällig, aber eigentlich kein Mac-Produkt. Ich gehe davon aus, dass sie fertig sind, aber auch erst Anfang 2021 kommen. Das liegt aber wohl nicht an Problemen mit dem Produkt, sondern dürfte Marketinggründe haben. Es wäre allerdings nicht ausgeschlossen, dass wir die AirTags sehen werden.

Letzte Wildcard: Ein neuer Apple TV. Da soll es 2020 ein kleines Upgrade und 2021 oder 2022 ein großes Upgrade geben. Wobei ein neuer Apple TV durchaus ein Produkt wäre, welches Apple jederzeit via Pressemitteilung ankündigen könnte.

Apple Event: Der Livestream

Das kommende Apple Event mögen viele vielleicht nicht so spannend finden, da das iPhone weiterhin das wichtigste Produkt von Apple ist, aber es ist eines der wichtigsten Events von Apple in den letzten Jahren. Der Mac steht vor einer kleinen Revolution – wenn Apple abliefern kann. Und darauf bin ich sehr gespannt.

Natürlich wird das Apple Event live übertragen und um 19 Uhr deutscher Zeit geht es los (ich hätte eigentlich mit 18 Uhr gerechnet, weil seit dem letzten Event die Zeitumstellung bei uns stattfand, aber das Event startet wohl später in den USA).

Apple iPhone 12 im Test

Apple Iphone 12 Header

Das Apple iPhone 12 Pro habe ich diese Woche bereits abgehakt, doch wie versprochen gibt es heute noch den Testbericht zum normalen iPhone 12. Das iPhone XR war ein neuer Schritt von Apple und es stellte sich recht zügig heraus,…31. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.