Apple iPad: Der Schritt zu OLED steht an

Apple Ipad Air Detail Header

Das neue Apple iPad Air 5 hat wie erwartet das alte und bekannte LCD-Panel und das kommende Apple iPad Pro soll den Schritt zu Mini-LEDs gehen. Das große iPad Pro hat schon ein entsprechendes Panel, das kleine iPad Pro folgt dieses Jahr.

Doch die Gerüchte rund um den Schritt zu OLED nehmen nicht ab. Es war wohl mal für das neue iPad Air geplant, doch der Deal mit Samsung platzte. Jetzt steht 2024 im Raum und laut The Elec ist LG Display ein möglicher Zulieferer für Apple.

LG plant zwei OLED-Größen für Apple

Man plant eine neue und langlebigere OLED-Technologie für Apple und es soll zwei Größen geben: 11 Zoll und 12,9 Zoll. Außerdem handelt es sich um LTPO-Panels mit einer variablen Bildwiederholungsrate und bis zu 120 Hz (wie im iPhone 13 Pro).

Moment, diese zwei Größen kennen wir doch? Apple nutzt diese für das iPad Pro-Lineup. Bisher haben wir vermutet, dass die Pro-Modelle bei Mini-LEDs bleiben und das Air den Schritt zu OLED geht, wechseln aber doch die Pro-Modelle zu OLED?

Wir wissen nicht, was Apple für 2024 geplant hat. Vielleicht erweitert man das iPad-Lineup auch um ein größeres Air-Modell und möchte bald die zwei gleichen Größen, wie bei den Pro-Modellen anbieten. Das wird sich noch zeigen, relativ (mit Vorsicht genießen) sicher ist nur, dass der Schritt zu OLED in zwei Jahren ansteht.

Video: Das erste Apple Event 2022

Hat Google endlich wieder ein Interesse an Android-Tablets?

Samsung Galaxy Tab Tablet Header

Irgendwann 2017 hat sich Google entschieden, dass es das mit Android für Tablets war. Klar, man kann Android weiterhin auf Tablets nutzen, aber Google selbst war raus und entwickelt die Oberfläche seit Android P im Jahr 2018 nicht mehr weiter.…7. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roberto 🌟

    Ich verstehe den Artikel nicht. Es wurde hier auf mobiFlip doch gestern erst geschrieben, dass das kommende 11 Zoll iPad Pro kein Mini LED haben wird. Und jetzt wird in diesem Artikel wieder das Gegenteil behauptet und auf einen Artikel aus Juli 2021 verwiesen.

    Ich sag es mal so: Sollte Apple wirklich die Frechheit haben und das neue iPad Pro 11 ohne Mini LED auf den Markt zu bringen, können sie es behalten. Niemand braucht dann so ein rückständiges Produkt für ein Pro-Modell, wo Apple eigentlich immer das best-mögliche verbaut.

    1. Felix 🏆

      Witzig, so hab ich mich nach der Vorstellung des iPad Air 5 gefühlt, das kann Apple mMn auch behalten. Denn der M1 Prozessor ist die einzige wirkliche Neuerung, nur braucht man diese wohl kaum. mLED hätte ich im Air 5 viel besser gefunden, so wie das Air 4 auch der Vorreiter für das nachfolgende Pro war.

      Und ich fand den Artikel jetzt auch verwirrend im Vergleich zum gestrigen Artikel..

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.