Hat Google endlich wieder ein Interesse an Android-Tablets?

Samsung Galaxy Tab Tablet Header

Irgendwann 2017 hat sich Google entschieden, dass es das mit Android für Tablets war. Klar, man kann Android weiterhin auf Tablets nutzen, aber Google selbst war raus und entwickelt die Oberfläche seit Android P im Jahr 2018 nicht mehr weiter.

Kurz danach stellte man die eigene Tablet-Reihe ebenfalls ein und seit dem müssen die Hersteller schauen, was sie aus Android für Tablets machen. Und weil das sehr teuer ist, hat sich eigentlich nur noch Samsung halbwegs Mühe damit gegeben.

Android bekommt wieder Tablet-Neuerungen

Doch aktuell findet ein Umdenken statt, denn Android 12L fokussiert sich zwar auf Foldables, davon werden aber sicher auch Tablets profitieren. Im Januar haben wir dann erfahren, dass Google wohl derzeit intern ein neues Tablet-Team aufbaut.

Samsung Galaxy Tab S8 Reihe

Samsung Galaxy Tab S8-Reihe für 2022

Mit Android 13 könnten wir weitere Neuerungen sehen, denn laut Esper liefert die erste Preview für das Update mehrere Hinweise. Dazu gehören ein „Hub Mode“, ein besseres Erlebnis mit „Dock Mode“ und noch eine neue Standby-UI-Oberfläche.

Die Preview enthält dabei übrigens noch gar nicht die finalen Funktionen, die sehen wir dann erst mit der Beta für Android 13, die Google im April zeigen möchte. Es wäre gut möglich, dass wir dann noch mehr Neuerungen für Android-Tablets sehen.

Immer mehr Android-Tablets kommen

Dafür spricht auch, dass die Android-Hersteller diese Sparte jetzt wieder (oder neu) für sich entdeckt haben. Xiaomi zeigte 2021 ein neues Mi Pad und Oppo war 2022 dabei. Womöglich weiß man hier schon, dass da mehr mit Android 13 kommt.

Oppo Pad Header

Das erste Android-Tablet von Oppo

Google wollte eigentlich mal Chrome OS für Tablets positionieren, da man damit vor ein paar Jahren einen unerwarteten Erfolg bei Chromebooks erlebte. Doch in den Jahren danach wurden weder Android noch Chrome OS für Tablets optimiert.

Mittlerweile deutet sich allerdings an, dass das mit Chrome OS intern doch wieder eingestellt wurde und Android in den Fokus rückt. Es sind die kleinen Hinweise, die sogar dafür sorgen, dass Konzepte von einem Pixel Tablet die Runde machen.

Wird 2022 ein Android-Tablet-Jahr?

Hat Google das Interesse an Android-Tablets neu entdeckt? Die Pandemie hat für einen Push bei Tablets im Jahr 2020 gesorgt, selbst bei Android. Gut möglich, dass dieser Aufschwung dafür gesorgt hat, dass da endlich mehr von Google kommt.

Xiaomi Pad 5 Header

Xiaomi zurück im Tablet-Geschäft

Ich bin noch etwas skeptisch, denn ich würde auch nicht ausschließen, dass der Fokus auf Foldables liegt (immerhin soll Google eins geplant haben). Doch wenn die Tablets von dieser Entwicklung profitieren, dann wäre das ein guter Fortschritt.

Apple konnte sich in den letzten Jahren mit dem iPad ausruhen (was man zum Glück nicht immer gemacht hat), daher wäre es schön, wenn Google endlich wieder für mehr Konkurrenz sorgt. Mal schauen, ob Android 13 der Anfang dafür wird.

Hinweis auf Google Pixel 7 (Pro) in Android 13 entdeckt

Google Pixel 6 Pro Detail Header

Es dürfte kaum eine Person überraschen, dass Google an der Pixel-Reihe festhält und wir auch 2022 wieder neue Modelle sehen werden. Dennoch interessiert es sicher einige, dass die Geräte in Android 13 entdeckt wurden. Google plant wieder zwei Pixel-Modelle Google…19. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🏆

    Oh bitte! Die Tablets mit reinem Android waren damals schon sehr gut. Ich möchte kein verbasteltes Android mit Bloatware.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.