Cupra Tavascan: Elektrisches SUV-Coupé soll in Produktion gehen

Cupra Tavsacan Back Header

Cupra präsentierte im Rahmen der IAA 2019 den Tavascan, einen elektrischen SUV, mit dem man sich von Seat abheben möchte. Und im Gegensatz zum Cupra el-Born, dem ersten Elektroauto von Cupra, ist es ein eigenständiges Modell. Hier wollte man zeigen, dass man bei Cupra auch unabhängig von Seat sein kann.

Cupra Tavsacan Front Header

Die Volkswagen AG setzt zwar beim Wandel zur Elektromobilität voll auf SUVs, der Cupra Tavascan mit seinen 306 PS hat aber keine Priorität. Wie Wayne Griffiths von Cupra gegenüber Autocar angedeutet hat, wird der Tavascan vermutlich nicht vor 2024 kommen. Die Produktion sei geplant, es gibt aber wichtigere Modelle.

Das dürfte bedeuten, dass die sportlichen SUVs der MEB-Plattform vermutlich erst von Volkswagen selbst (mit dem VW ID.4 GTX), von Audi (Q4 e-tron Sportback) und sogar Škoda (der Enyaq iV soll 2021 als Version mit 306 PS und Dual-Motor erscheinen) kommen werden. Cupra muss da ein bisschen länger warten.

Video: Cupra Tavsacan als Konzeptauto

Ford Mustang Mach-E GT kommt nach Europa

Ford Mustang Mach E Gt Header

Ford war nicht gut auf den Wandel zur Elektromobilität vorbereitet und als dann Anfang 2020 noch die Corona-Krise dazu kam, kündigte man Sparmaßnahmen an. Das wird auch die zwei Standorte in Deutschland (Stellenabbau) betreffen. Man hat zwar mit dem Ford…30. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).