Preiserhöhung: Disney+ wird deutlich teurer

Disney Plus Icon Header

Sieht so aus, als ob die Idee mit Werbung während Serien und Filmen nicht nur für die TV-Anbieter viele Jahre ein gutes Konzept war, so langsam kommt das auch zu den Streamingdiensten. Disney hat heute neue Details bezüglich Disney+ verraten.

Disney+ ab 2023 mit Werbung bei uns

In den USA geht es noch 2022 los, bei uns steht dieser Schritt bekanntlich erst ab 2023 an. Doch es lohnt sich, die Details für den US-Markt anzuschauen, denn sie dürften auch auf uns zutreffen. In Zukunft wird es zwei Abos bei Disney+ geben:

  • Disney+ Basic für 7,99 Dollar/Monat
  • Disney+ Premium für 10,99 Dollar/Monat

Der Preisanstieg steht am 8. Dezember an und das ist auch der Tag, an dem man die Basic-Option einführen wird. Die Basic-Option bekommen wir zwar erst 2023, aber mal schauen, ob wir vielleicht schon beim Preisanstieg zum Start dabei sind.

Bei uns kostet Disney+ übrigens 8,99 Euro im Monat, ich gehe also in Zukunft von 8,99 Euro für Disney+ Basic mit Werbung aus und rechne sogar mit 11,99 Euro für Disney+ Premium ohne Werbung. Doch wie sieht das mit der Werbung genau aus?

So viel Werbung plant Disney

Zum Start plant Disney etwa 4 Minuten Werbung pro Stunde ein. Es soll Spots mit 15 oder 30 Sekunden geben. Langfristig will Disney mehr Werbung einbauen, es soll langsam losgehen. Außerdem gibt es keine Werbung bei den Kids-Accounts.

Disney+ Premium wird man übrigens auch als Jahresabo kaufen können, was dann ein bisschen günstiger ist, Disney+ Basic aber nicht. Das Jahresabo für Premium kostet dann 109,99 Dollar, bei uns würde ich daher mal mit 119,99 Euro rechnen.

Disney+ wächst weiterhin schnell

Disney konnte 14,4 Millionen neue Nutzer im letzten Quartal gewinnen und kommt bereits auf 152,1 Millionen Abonnenten. Der Dienst wächst also weiterhin extrem schnell. Kombiniert man alle Disney-Dienste, ist man bereits vor Netflix angelangt.

Dieses Wachstum hat man sich am Anfang aber auch „erkauft“, denn Disney+ ist mal bei 6,99 Euro im Monat gestartet. Letztes Jahr folgte dann eine sehr saftige Preiserhöhung und kommendes Jahr steht so ein Schritt erneut bei Disney an.

Disney Plus 2021 Header

Disney hat letzten Sommer betont, dass Disney+ immer teurer wird, immerhin hat man den Dienst zum wichtigsten Produkt erklärt. Das ist aber schon eine wirklich heftige Preiserhöhung in kurzer Zeit, da werden sicher auch einige abspringen.

Disney+ ist gut, wir nutzen den Dienst auch sehr gerne und häufig, aber wenn man sich anschaut, wie viele Inhalte da im Monat dazukommen, dann ist das doch noch recht überschaubar. Da erwarte ich dann in Zukunft mehr neue Inhalte pro Monat.

LG zeigt OLED TV mit fast 100 Zoll, der vibrieren kann

Lg Oled Tv Header

Wer das entsprechende Kleingeld und den Platz in den eigenen vier Wänden hat, der kann sich für fast 9.000 Euro einen OLED TV von LG mit 83 Zoll gönnen. Wobei es aktuell eine Aktion gibt, bei der man nur 8.998,99…10. August 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden14 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Ticar 🪴

    War nie großer Disney Fan, aber deren komplettes Angebot hat mich mittlerweile überzeugt. So sehr, dass Netflix nur noch ab und an genutzt wird und bald abbestellt wird.

    Die Disney Preissteigerung ist enorm, aber für mich persönlich gibt es noch Luft nach oben, weil es das Angebot einfach wert ist.

  2. max 🔅

    Dann muss Disney aber auch wieder die Qualität erhöhen. Eine Preiserhöhung ist ja auch erstmal eine Ansage.

  3. Pirat 👋

    Und schon ist Disney+ – wie Netflix bald auch – raus. *harr harr*

    1. elknipso 🎖

      Ja, die drehen aktuell alle am Rad und sind leicht größenwahnsinnig geworden

  4. Hazz 🏅

    Da beschweren sich einige über die Amazon Prime Preise. Die sind dagegen galaktisch günstig, wenn man bedenkt, was man alles als Gegenleistung erhält. Langsam erreicht es Dimensionen wo ich mich wirklich frage, ob es noch Sinn macht den ein oder anderen Dienst weiterhin zu nutzen. Bei knapp 10€ pro Dienst kann und sollte man aussortieren. Was aber vermutlich dazu führt das sie Dienste noch teuerer werden.

    1. Alfons ☀️

      Prime macht nachweislich auch immer noch Verluste bei Amazon. Wird immer noch querfinanziert, aber bindet eben immer mehr Menschen an Amazon.

  5. Felix 🏆

    120€ im Jahr für Premium wäre extrem teuer und ein enormer Preisanstieg. Puh. Zum Glück teilen wir das Abo schon in der Familie, ansonsten wäre ich dann raus.

  6. Jan-Hendrik 🪴

    Wäre es dann nicht schlau jetzt nochmal im Einzelhandel eine 12 Monats Geschenkkarte zu kaufen und diese dann in Zukunft nach der Preissteigerung einzulösen?

  7. Tom 🎖

    Für einen Dienst, der quasi gerade erst an den Start gegangen ist, ist eine so drastische Preiserhöhung zu diesem Zeitpunkt eine Peinlichkeit.

  8. Lars 🪴

    Disney+ gibt es für Telekom Mobilfunkkunden gerade ein Jahr gratis btw

  9. FaceOfIngo ☀️

    Ich verstehe die Aufregung ehrlich gesagt nicht? Das die Preise kontinuierlich nach oben geschraubt werden, war doch zu erwarten! Und dann muss man sich das Preis/Leistungsverhältnis mal genauer anschauen, wie lange/oft nutzt man den Dienst?
    Wir schauen im Prinzip kein normales lineares TV mehr (bei den Inhalten bekomme ich nach 2 Sekunden den Drang mir den Lauf in den Mund zu schieben) und nutzen Disney+, Prime, sowie YouTube Premium täglich, da sind die paar Euro auf die Nutzungszeit peanuts.

    1. Alfons ☀️

      Stimmt, aber trotzdem darf man die GEZ von 20 EUR im Monat zahlen 😂

  10. Roberto 🏅

    Wie viele Leute können in einem Abo gleichzeitig schauen?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.