EMUI 11: Huawei nennt erste Details

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei hat EMUI 11 bereits bestätigt und wir wissen, dass man das Ökosystem mit der neuen Version stärken möchte. Diese Woche gab es außerdem die Info, dass die Huawei Developer Conference vom 10. bis 12. September stattfinden wird. Auf diesem Event wird man EMUI 11 erstmals der Öffentlichkeit präsentieren.

EMUI 11: Update für 40 Modelle geplant

Nun hat man verraten, dass es auf der HDC 2020 auch direkt die erste Beta von EMUI 11 geben soll. Und ab Ende Oktober will man bereits mit dem Rollout der finalen Version von EMUI 11 starten. Den Startschuss wird es mit der neuen Mate-Reihe geben, so Huawei. Es sollen 40 Geräte mit EMUI 11 versorgt werden.

Damit steigert sich Huawei im Vergleich zu EMUI 10, das letzte Update wurde für 35 Modelle angekündigt. Beim letzten Mal hatte man außerdem das Ziel, dass 150 Millionen Nutzer die aktuelle EMUI-Version nutzen werden, jetzt peilt man direkt 250 Millionen Nutzer an. Das wäre eine ordentliche Steigerung für Huawei.

Eine Liste der Modelle, die EMUI 11 bekommen werden, gibt es noch nicht. Es gibt auch noch keinen konkreten Zeitplan. Doch ich bin mir sicher, dass Huawei diese Details in knapp einem Monat auf der HDC verraten wird. Und womöglich wird es vorher schon ein paar Teaser und Leaks bezüglich EMUI 11 im Netz geben.

Huawei: Dank China zur Nummer 1

Huawei P40 Pro Plus Header

Ein aktueller Bericht von Canalys gibt an, dass Huawei im letzten Quartal erstmals an Samsung vorbeigezogen ist. Huawei soll 55,8 Millionen Einheiten verkauft und Samsung soll 53,7 Millionen Einheiten verkauft haben. Bedenkt aber bitte immer, dass das hier nur Analysen…30. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).