Google hält an Fitness-Trackern bei Fitbit fest

Fitbit Inspire 3 Header

Google hat gestern zwei neue Smartwatches von Fitbit gezeigt und hält neben Wear OS auch noch an Fitbit OS fest. Doch das ist noch nicht alles, man ist auch davon überzeugt, dass Fitness-Tracker weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

Daher hat Google auch das Fitbit Inspire 3 präsentiert, einen 99,95 Euro teuren Fitness-Tracker. Das ist ein simpler Tracker in Schwarz, den man mit drei Bändern in unterschiedlichen Farben kaufen kann. Marktstart ist am 15. September geplant.

Es gibt die üblichen Features von Fitness-Trackern und man kann sich auch einen eingehenden Anruf oder eine Nachricht anzeigen lassen. Extras wie SpO2-Tracking und Schlaf sind auch dabei, nur auf Features wie EKG muss man hier verzichten.

Der Fitbit Inspire 3 hat jetzt ein großes und farbiges Display, inklusive Always-On-Funktion. Doch das alte Problem bleibt: Es ist relativ teuer für einen ganz simplen Tracker. Das Xiaomi Band 7 ist ähnlich ausgestattet und kostet jetzt fast die Hälfte.

Es gibt noch Marken, die an Fitness-Trackern festhalten, aber das Interesse hat massiv nachgelassen. Und ich weiß nicht, ob die Welt auf eine 100 Euro teure Lösung von Fitbit gewartet hat. Die Ressourcen kann man sicher besser verteilen.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro im Test: Mein Fazit im Alltag

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Header

Ich konnte mir in den letzten Tagen die Samsung Galaxy Watch 5 Pro im Alltag anschauen und diese nutzen. Dabei habe ich mir vor allem eine Frage gestellt: Ist sie „Pro“? Also lohnt es sich, dass man da ein paar…24. August 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.