HarmonyOS: Version 3.0 im Herbst, aber kein Smartphone-Release bei uns

Huawei P50 Pro Hand

Huawei kündigte nach dem US-Embargo ein eigenes OS an: HarmonyOS. Es soll langfristig ein OS für alle Geräte werden, also Kühlschränke, Tablets, Wearables und mehr. Und seit Version 2.0 bietet man HarmonyOS auch für Smartphones an.

HarmonyOS bald für Smartphones?

In China setzt Huawei bereits auf HarmonyOS, die P-Reihe kann man dort mit dem OS kaufen. Bei uns kommt weiterhin Android mit EMUI zum Einsatz. Dabei war mal ein globaler Rollout für HarmonyOS geplant. Kommt dieser mit Version 3.0?

Huawei möchte im Herbst die dritte Version von HarmonyOS verteilen, derzeit peilt man September an. Die Beta soll angeblich im Mai kommen und HarmonyOS 3.0 wird eine überarbeitete Benutzeroberfläche und mehr Performance bieten.

Huawei Harmony Os Tablet

Huawei-Tablet mit HarmonyOS

Die Smartphone-Version basiert im Kern übrigens auf Android, daher ist es auch gar nicht mal so komplex, die Apps zu portieren. Doch wie sieht es bei uns aus? Wird Huawei irgendwann auch mal zu HarmonyOS in Deutschland wechseln?

So wie ich das von teils offiziellen und teils inoffiziellen Quellen gehört habe, war sowas schon zu einem gewissen Zeitpunkt geplant, steht aber derzeit nicht mehr auf der Agenda. Heißt: Android (übrigens Version 11) ist weiterhin die Basis.

HarmonyOS ist wichtig für China

Bei anderen Gadgets wie Tablets oder Smartwatches nutzt Huawei zwar auch bei uns HarmonyOS, aber ich vermute fast, dass sich die Entwicklung bei Smartphones nicht lohnt. Immerhin verkauft Huawei kaum noch Smartphones in Europa.

HarmonyOS ist also weiterhin ein Thema und wenn man eine Huawei Watch kauft, könnte einem das OS auch begegnen, aber in den letzten Monaten hat sich nicht angedeutet, dass Huawei hier ein drittes OS auf dem globalen Markt anpeilt.

Das eigene OS ist für Gadgets und die Smartphones in China.

Vielleicht gar keine schlechte Entscheidung, denn Beispiele wie Windows Phone haben gezeigt, dass ein drittes Smartphone OS eigentlich keine Chance auf dem Markt hat. Entwickler können maximal zwei Oberflächen bei ihren Apps stemmen.

Erster Chip von Oppo soll 2023 kommen

Oppo Find X5 Pro Hand Header

Mit dem MariSilicon X hat Oppo in diesem Jahr erstmals einen eigenen Chip für die Kamera präsentiert und im Find X5 Pro verbaut. Doch das ist nur der Anfang, denn man möchte unabhängig von Qualcomm werden und eigene Chips entwickeln.…6. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🏆

    War da nicht mal was dass Huawei sein OS vor Jahren in die ganze Welt verteilen wollte?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.