Mercedes-Benz EQA auf 2021 verschoben

Mercedes Benz Eqa Erlkoenig

Anfang des Jahres bestätigte Mercedes-Benz den EQA für 2020, doch obwohl man ihn immer wieder als Erlkönig im Video gesehen hat, wurde das Elektroauto nun auf 2021 verschoben. Der Launch war laut Autocar für Q3 2020 vorgesehen und soll sich um knapp 6 Monate (vermutlich Q2 2021) verschieben.

Der Mercedes-Benz EQA basiert auf dem Mercedes-Benz GLA, es handelt sich um kein von Grund auf als Elektroauto geplantes Auto. Eine gute Vorschau dürfte die Hybrid-Version vom GLA sein, die Mercedes-Benz dieses Jahr zeigte:

Mercedes Benz Gla Eqa

Die Auslieferungen hätten eigentlich auch noch 2020 stattfinden sollen, sind nun aber für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant. Als Gründe nennt man Probleme bei der Versorgung mit ausreichend Akkus, die Corona-Pandemie und man musste die Produktion des EQB neu organisieren, was wohl auch viel Zeit kostete.

Somit ist der EQA eines von drei Elektroautos für 2020, neben dem EQB wird man auch den EQS ins Rennen schicken. Der EQE soll erst 2022 kommen. In diesem Jahr wird es aber wohl kein weiteres Elektroauto von Mercedes-Benz geben.

VW ID.4: Volkswagen hofft auf Erfolg des Elektro-SUVs

Vw Id4 Prototyp

Der VW ID.3 wird gerade an erste Kunden ausgeliefert, doch in den letzten Tagen wurde klar, welches Auto der Liebling von Volkswagen bei der ID-Reihe sein wird: Der VW ID.4, der kommende Woche vorgestellt wird. Im Gegensatz zum VW ID.3…18. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).