Notizen, Sprachnachrichten und Spenden: Signal mit Verbesserungen für Android

Signal Header

Version 6.2 des verschlüsselten Messengers Signal Messenger für Android kommen wieder einige Verbesserungen zu den Usern.

Einige User nutzen Signals „Notiz an mich“ Funktion als privates Notizbuch oder um Dateien auf ihren PC zu übertragen. Ab Version 6.2 ist es möglich, Nachrichten in diesem Chat auf allen Geräten zu löschen. Bislang war dies nur auf einem Gerät möglich.

Eine weitere Verbesserung hat die Aufnahme von Sprachnachrichten erfahren. Während der Aufnahme werden nun automatisch alle anderen Töne auf dem Smartphone stumm geschaltet. Die Aufnahme von Sprachnachrichten wird jetzt also nicht mehr von einem Benachrichtigungston oder laufender Musik gestört.

Bislang musste Signal für das Spenden in der App auf Google Pay zurückgreifen. Ab Version 6.2 ist jedoch auch das Spenden via Kreditkarte möglich. Die Unterstützung von PayPal soll zudem „in Kürze“ folgen.

Der freie Messenger Signal wird von der gemeinnützigen Signal Foundation entwickelt. Der Quellcode von Signal ist öffentlich zugänglich und kann von jedem Interessierten eingesehen und überprüft werden.

Die genannten Funktionen sind momentan noch nicht in iOS verfügbar. Die iOS-App soll aber demnächst nachziehen.

Smart Home: Katzenfütterungsautomat wird zur Wanze

Ueberwachung Kamera

Manche Geschichten rufen einem doch schlagartig ins Gedächtnis, dass nicht alles im „Smart Home“ auch sicher ist. Geräte, die online sind, können in der Theorie immer auch angezapft werden. Es gibt gewisse Vorkehrungen, damit dies nicht geschieht. Diese fangen bei…24. November 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.