Pixel Watch: Google sieht Fitbit als „Killer-App“

Google Pixel Watch Front Header

Google teaserte letzte Woche erstmals die Pixel Watch auf der I/O 2022 an und zeigte uns das Design. Viele Details bekamen wir nicht, was aber vielleicht auch daran liegt, dass es eine schlechte Nachricht gibt: Ein veralteter Chip von 2018.

Die meisten haben damit gerechnet, dass wir den Exynos W920 der Samsung Galaxy Watch 4 sehen werden, aber laut 9TO5Google ist es der Exynos 9110 von 2018. Das wäre für die Performance und Akkulaufzeit kein gutes Argument.

Die Google Pixel Watch war zwar mal für 2021 geplant, aber selbst da wäre der Chip schon nicht mehr optimal gewesen. Ich hoffe wirklich, dass das ein Gerücht bleibt, auch wenn die Quelle der Meldung durchaus zuverlässig bei sowas ist.

Google sieht Fitbit als „Killer-App“

Doch was wird die Google Pixel Watch dann abheben? Für Sundar Pichai, den Chef von Google, ist Fitbit die „Killer-App“ der Smartwatch. Das hat er im Podcast mit Nilay Patel (Decoder) verraten. Das eigene Design und Fitbit sind die Argumente.

Google Pixel Watch Back

Google Pixel Watch mit Fitbit-Sensor

Google will sich auf das Ökosystem fokussieren und da einen Mehrwert bieten. Wie das aussieht, ist unklar. Fitbit plant übrigens auch eine Smartwatch mit Wear OS, da ist man mittlerweile allerdings sehr zurückhaltend, wenn es um neue Details geht.

Ich bin mir nicht sicher, ob Fitbit als Plattform ein so großer Mehrwert ist. Die Pixel Watch wird so womöglich für Fitbit-Nutzer spannend, aber mich als „Nicht-Fitbit-Nutzer“ würde das nicht ansprechen und ich würde wohl auch Google Fit nutzen.

Google Pixel Watch im September

Viel mehr wollte der Chef von Google nicht sagen, er sei jedenfalls sehr gespannt auf die erste Smartwatch und auf deren Möglichkeiten. Im Podcast verrät Sundar Pichai übrigens den Zeitraum für die Ankündigung: Es wird im September sein.

I want to make sure the team has something to say in September when they talk about Pixel Watches.

Ich weiß nicht, ob ich da zu viel heraushöre, aber er spricht auch von Watches, also der Mehrzahl. Kommen mehrere Versionen? Eine weitere Google Pixel Watch hat sich schon angedeutet. Hoffentlich bekommen wir auch noch mehrere Größen.

Bisher hat Google die neuen Pixel-Produkte gerne im Oktober gezeigt, es sieht aber so aus, als ob wir sie in diesem Jahr etwas früher sehen werden. Ich bin auf das neue Pixel-Ökosystem von Google gespannt, auch wenn ich die Google Pixel Watch (Sensor, Rand, Größe) derzeit noch etwas skeptisch sehe. Warten wir September ab.

Worauf ich beim Google Pixel 7 Pro hoffe

Google Pixel 7 Und Buds Pro

Die Pixel-Reihe von Google verkauft sich endlich gut und ich finde es schön, wie man das Ökosystem ausbaut. Abgesehen von den Software-Problemen ist die 6er-Reihe von Google wirklich gut gelungen und ich kann sie weiterhin empfehlen. Eine Hoffnung für das…13. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. René Fischer 🍀

    Google Fit / Fitbit? Was ist denn da der Unterschied? Kann man sich das dann aussuchen wohin man seine Daten speichert? Und welcher Dienst wird irgendwann auf dem Friedhof landen?

    1. Man kann sich aussuchen, welches Konto bzw. welchen Dienst man nutzt. Sicher auch beide.

      Entscheidend ist deine letzte Frage, die stelle ich mir auch. Ich vermute, dass man beide zusammenlegt, es kommt auch eine API für den Datenaustausch bis Ende 2022. Für mich klang es so, als ob „Fitbit“ als Marke zunächst in den Fokus rückt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.