• Post-Chef fordert Fokus auf LTE-Ausbau

    Vodafone Lte Header

    5G ist in aller Munde, bis die Nutzer sowie die Industrie davon profitieren können, wird aber noch einiges an Zeit vergehen.

    Frank Appel, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, fordert die Bundesregierung auf, den Ausbau des aktuellen Mobilfunkstandards LTE stärker voranzutreiben als den Aufbau des 5G-Netzes.

    Gegenüber dem FOCUS sagte Appel:

    Viel wichtiger als 5G ist eine wirklich flächendeckende und stabile Versorgung mit dem aktuellen Standard LTE.

    Die Brief- und Paketzusteller bräuchten laut Appel derzeit kein 5G-Netz, aber sie benötigen belastbare LTE-Netze. Das dürfte auch vielen Kunden in Deutschland so gehen.

    Das Beratungsunternehmen P3 aus Aachen hat die LTE Versorgung in Deutschland und den Nachbarländern untersucht und kam zu folgendem Schluss:

    Die drei besten Netzanbieter in den Niederlanden kommen auf eine durchschnittliche Verfügbarkeit/Abdeckung von 93,5 Prozent, in Polen sind es 82,5 und in Deutschland 59,5 Prozent. Albanien schafft es auf 61,7 Prozent.

    Und wenn LTE verfügbar ist, surfen die europäischen Nachbarn doppelt so schnell mobil, wie die deutschen Kunden. Damit landet das deutsche Mobilfunknetz bei den wesentlichen Merkmalen auf den hinteren Plätzen in Europa.

    Danke Robert! via golem / P3 gruene

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →