• Samsung QNED: Neue Technik soll OLED bei TVs ablösen

    Samsung Qled 8k Tv Q900

    Aktuell setzt Samsung weiterhin auf LC-Displays bei den TVs, aber bald steht ein Comeback von OLED-Modellen an. Ich könnte mir das sogar gut vorstellen, dass man die kommende CES in knapp einem Monat nutzt, um über die OLED-Zukunft bei der TV-Sparte zu sprechen und erste Modelle zeigen wird.

    Samsung: QNED ist die Zukunft

    Die Samsung-Modelle werden vermutlich als QD-OLED-TVs (Quantum Dot OLED) vermarktet. Aktuell nutzt man QLED für die LED-Modelle, dann folgt QD-OLED und Samsung arbeitet auch schon am Nachfolger dafür, OLED wird also nur eine Brückentechnologie für die Zukunft dieser Sparte sein.

    Samsung hat bereits betont, dass mLED (microLED) die Zukunft ist und bietet mit The Wall auch schon ein entsprechendes Produkt an. Allerdings sind die Preise für diese Technologie noch so unglaublich hoch, dass man damit vorerst nicht auf dem Massenmarkt angreifen kann (daher auch der Schritt zu OLED).

    Nach den QD-OLED-Modellen könnten dann jedoch QNED-Modelle folgen. Das steht für „Quantum Dot Nano LED“, wobei Nano-LED nur ein anderer Begriff für Micro-LED bei Samsung ist. Es ist aber noch vollkommen unklar, wann Samsung die ersten Produkte anbieten kann, die auf QNED setzen und bezahlbar sind.

    QNED: Vereint Vorteile von OLED und LCD

    Warum es sich lohnen könnte auf QNED zu warten: Die mLED-Technologie vereint die Vorteile von OLED und LCD, denn sie bietet die Helligkeit von LCD-TVs, gleichzeitig aber auch die Schwarzwerte und Farbdarstellung von OLED und ist langlebiger. Kurz: Samsung will das Beste von beiden vereinen.

    Ich bin wirklich gespannt, wie lange es dauern wird, bis wir mLED-Produkte auf dem Massenmarkt sehen werden. Davor könnten uns noch Mini-LEDs erwarten, wie zum Beispiel im iPad Pro 2020. Ich vermute, dass wir mLED-Geräte in einer etwas kleineren Größenordnung (zum Beispiel einer Apple Watch) in 2-3 Jahren sehen werden, bei TVs dürfte das aber noch 5+ Jahren dauern.

    Zumindest, wenn man kein Vermögen dafür bezahlen möchte.

    Samsung Galaxy S11: Leak soll echte Front zeigen

    Samsung Galaxy S11 Front Loch

    Wir haben das Samsung Galaxy S11 in den letzten Tagen sehr häufig gesehen und wissen schon länger, dass das Loch im Display bleiben soll. Das trifft auf alle neuen Modelle zu und es werden alle nur eine Frontkamera bekommen (beim…1. Dezember 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →