Skoda ENYAQ iV Coupé: So verfolgt ihr die Ankündigung live

Skoda Enyaq Coupe Skizze

Eigentlich hätte der Skoda Enyaq schon letztes Jahr als Coupé-Version gezeigt werden sollen, doch man entschied sich dazu, das etwas zu verschieben. Nächste Woche ist es dann aber so weit, am 31. Januar findet die Weltpremiere statt.

Wir werden euch natürlich am Montag hier informieren, falls ihr das Event aber live verfolgen wollt, dann könnt ihr das ab 16 Uhr tun. Speichert euch dazu einfach die Event-Seite von Skoda. Nein, ein YouTube-Stream wurde nicht angekündigt.

Skoda Enyaq Coupe Umriss

Das Beitragsbild zeigt übrigens noch eine letzte Design-Skizze von Skoda und das Bild über diesem Abschnitt zeigt den Umriss. Technisch gesehen wird das aber ein ganz normaler Enyaq, wie wir ihn auch getestet haben, nur als Coupé-Version.

Damit ist das Coupé-Trio der MEB-Gruppe von Volkswagen übrigens komplett. Der Audi Q4 e-tron Sportback kam schon 2021 (haben wir hier getestet) und der VW ID.5 wird jetzt produziert. Von Seat oder Cupra gibt es dieses Mal kein Pendant.

BMW i3 wird im Sommer offiziell eingestellt

Bmw I3 2022 Header

Mit dem BMW i3 war der Hersteller durchaus ein Pionier der Elektromobilität. Man hat es zwar danach ein bisschen verschlafen, auf diesem Erfolg aufzubauen, aber das versucht man jetzt zu ändern. Der BMW i3 selbst hat allerdings ausgedient. BMW i3…28. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Uwe 🪴

    Och finde im Moment ist der Enyak, was Preis Leistung, Quali, und Größe angeht, ganz vorn. Der Enyak sieht schon ganz cool aus, als Sportline und der Coupé wird es noch toppen. Leider als Familienauto für mich immer noch zu geringe Reichweite. Im Winter, voll besetzt schaffst du mit gedämpfter Fahrweise kaum 350km. Das ist einfach zu wenig (Für mich).

    1. Jonas 👋

      Hallo Uwe,

      Wir haben unseren Enyaq IV 80 Sportline vor einigen Wochen erhalten.
      Trotz Winter und nicht gerade energiesparender Fahrweise sind wir mit der ersten Ladung 430 km weit gekommen.
      Das ist schon sehr ordentlich, allerdings hat man das vermutlich der Wärmepumpe zu verdanken.

      Der Coupé sieht zwar schick aus, leider schrumpft dann auch ordentlich der Platz im Kofferraum.
      Dann eignet sich der Wagen eigentlich nicht mehr wirklich als großes Familienfahrzeug.

      Wenn man jetzt allerdings einen bestellt, schaut es schlecht aus.
      Lieferzeiten werden mit mittlerweile 14 Monaten angegeben.
      Das wird beim Coupé nicht anders aussehen.
      Falls Skoda den Coupé überhaupt produzieren kann, da sie bereits die Bestellungen für den normalen Enyaq nicht Mal bearbeiten können aufgrund des Teilemangels.

      Eigentlich sollte noch ein Enyaq IV 80 RS erscheinen und das schon vor einem Jahr.
      Bis dato ist dieser aber immer noch nicht erschienen.

  2. Roberto 🌟

    Ich frage mich eh, warum die E-Autos alle so lange Lieferzeiten haben. Anscheinend sind sie nur ein ökologisches Feigenblatt für die Hersteller, weil damit bisher noch nichts verdient wird. Deshalb gibt es die Autos praktisch nicht zu kaufen. VW, BMW und Mercedes verkaufen einfach lieber dicke, fette Diesel, weil da mehr mit verdient wird.

    Man sollte einfach ab 2025 nur noch E-Autos zulassen dürfen in Europa und gleichzeitig aber auch keine Förderung mehr bekommen, damit die Hersteller mal etwas Know How investieren. Aktuell scheint ja die Akkutechnik noch aus den 90er zu stammen, so schlecht wie sie ist.

    1. René H. 🎖

      Das mit den Renditen für die Hersteller ist wohl so. Bis auf Tesla, dort lag die Umsatzrendite zuletzt fast auf Porsche-Niveau. Auch bezeichnend, dass Tesla irgendwie deutlich weniger Probleme (nicht keine) mit den Teilen hat als die anderen. Da eine Strategie zu vermuten, ist zwar gewagt, aber langsam drängt sich das auf.

      1. René H. 🎖

        Warum muss eigentlich fast jeder Kommentar von mir, seines Zeichens "Ordensträger 1. Grades", auf die Freischaltung warten? Auf so eine Sonderbehandlung verzichte ich gerne.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.